Radio hören als Hobby

Neue Verbraucherseite!

AKTUELLES mehr 

Immer mehr Beschwerden

Störende Geräusch-Untermalung
in Radio und Fernsehen
 

"Niemand von ARD und ZDF will das Problem begreifen und verstehen" weiterlesen 

Bei der Sendersuche auf UKW-Radio oder DAB+ habe ich kaum einen Sender gefunden, bei dem es Gesprochenes ohne Hintergrundgedöns gibt. Und es wird immer schlimmer! Auch im Fernsehen - und dabei meistens bei vielversprechenden Dokumentationen, bei denen der Backgroundsound nur noch nervt und zum Abschalten verleitet. 
Leserbriefe
und Antworten
der Sender, oft aus Textbausteinen zusammengesetzt, gibt es HIER

Hintergrund-Gedöns:
Viele weitere Meinungen zu Geräuschmüll in Radio und Fernsehen.
Initiative gegründet. hier

Stress mit Otelo-Prepaid-Karte

Grundwissen zum 4G-Mobilfunknetz
Auch wenn alte Geräte noch funktionieren, ist LTE heute nicht mehr so, wie es einst war. Mit den Tipps von heise+ lässt sich Ihre Verbindung verbessern. weiterlesen

100 Jahre Autoradio
Im Frühjahr 1922 -  ob im April oder Mai ist nicht ganz klar - wurd in Amerika das erste Autoradio präsentiert - also vor 100 Jahren. Heute gehört ein Radio oder besser noch ein ordentlich klingendes Soundsystem in jedes Auto. Das war nicht immer so. Wie war das früher? Das Autoradio und seine Geschichte – wie es zu unserem täglichen Begleiter wurde. weiterlesen
Das erste Autoradio in Deutschland wurde 1925 durch Telefunken auf den Markt gebracht. Es handelte sich um eine langgestreckte Variante des Heimempfängers Telefunkon 3, der speziell für den Einbau in Boote und Automobile vorgesehen war. Dieser “Sportempfänger 1925” wurde mit einer besonderen Federkonstruktion im Fahrzeug befestigt. mehr auf Wikipedia 

Anga Com: Wer bekommt das UHF-Frequenzband?
Der Rundfunk nutzt die Frequenzen zwischen 470 und 694 MHz noch, dennoch würden sich gerne Mobilfunkbetreiber und Polizeikräfte gerne ein Stück abschneiden.
Die Weltfunkkonferenz 2023 rückt immer näher, doch Deutschland weiß noch nicht, wie es sich zu einer Grundsatzfrage verhalten soll: Bleibt das UHF-Band im Bereich von 470 bis 694 MHz weiterhin der Übertragung linearer Fernsehprogramme (DVB-T2) und dem Veranstaltungsfunk vorbehalten oder sollten sie im Zuge einer dritten digitalen Dividende neu verteilt werden? weiterlesen 

Vodafone-Kabelnetz - viele TV- und Hörfunksender ab August auf neuen Frequenzen
Betroffen sind bundesweit 13 Millionen TV-Kunden. Die Umstellung erfolgt schrittweise über mehrere Monate und dient der Vereinheitlichung. weiterlesen 

Der richtige Adapter für jede Aufgabe
Der passende Adapter verbindet eigentlich inkompatible Formate. TechStage zeigt, wie man iPhones, Festplatten, USB-Geräte, Audio und mehr miteinander verbindet. Was nicht passt, wird passend gemacht. Mit dem richtigen Adapter bekommt man fast alle Anschlüsse auf das Format, das man benötigt. Wir zeigen, wie man USB fast beliebig ausbauen kann, wie man den Lightning-Stecker am iPhone umwandelt oder wie man alte Festplatten am PC anschließt. Dazu zeigen wir ein paar Möglichkeiten, alte Hardware wie eSATA oder IDE mit aktuellen Systemen zu betreiben. weiterlesen

Der neue Mobilfunkstandard 5 G: Technik und Hintergründe - Wie gefährlich ist 5 G? 

Statistik: So stark strahlen Smartphones
Das Bundesamt für Strahlenschutz hat die Strahlung von Smartphones untersucht. Die Infografik auf heise.de zeigt die Modelle, die am stärksten und am wenigsten strahlen. weiterlesen

zu funkempfang.de

Der Murks-Detektor

Liebe Leser, ärgern Sie sich auch bisweilen über Produkte, die Ihren Vorstellungen von vor dem Kauf nicht entsprechen, weil sie die versprochene Funktionalität oder Qualität in der Praxis nicht erreichen, im Sprachgebrauch oft als Murks oder Pfusch bezeichnet? Diese Seite will solche Ärgernisse „detektieren“, also aufspüren, wie es der Duden übersetzt. Beispiele aus dem täglichen Gebrauch gibt es viele, wobei die Reihenfolge rein willkürlich gewählt ist. Diese Webseite heißt daher
Murks-Detektor


Links zu meinen weiteren privaten Internet-Angeboten

Thema Fahrrad und Radtouren

Fahrrad: Viel Forschungsbedarf
für die Verkehrswende 
Dass mehr Fahrradfahren eine gute Idee ist, um das Klima und die Städte zu entlasten, ist beim Verkehrsministerium langsam angekommen: Es fördert Forschung. Mit den Fahrrad-Professuren soll der Radverkehr in der Forschung und Ausbildung von Verkehrsplanerinnen und -planern Fuß fassen – dafür stehen den Lehrstühlen für fünf Jahre jährlich jeweils bis zu 400.000 Euro zur Verfügung. Bis 2023 hält das Bundesministerium für Verkehr zudem 125 Millionen Euro für die Realisierung von Modellprojekten bereit. Sechs der sieben Professuren sind inzwischen besetzt und wollen für neuen Schwung im Sattel sorgen und den verkehrsplanerischen Nachwuchs für Sicherheit, Fußverkehr und Logistik fit machen. weiterlesen

  DVD-Beispiel

Vorfreude auf schöne Radtouren 
ist die schönste Freude:

72 Fotoschau-DVDs machen Lust, mal wieder loszufahren. zur DVD-Übersicht

Oberwesel am Rheinradweg

130 Erfahrungsberichte über Radtouren
auf mehr als 52.000 km in Deutschland

RADTOUREN.NET  Die schönsten Radtouren in Deutschland - Reiseberichte, Tipps, Quartiere
+Über 70 Radtouren-DVDs - ideal für den Beamer-Abend - schöne Landschaften erleben

zum Beispiel hier: Holsteinische Schweiz
Main-Radweg - Fünf-Flüsse-Radweg in Bayern

SPARGELRADWEG 

Die Seiten für Radelfreunde

Alle Radtouren von A bis Z

Die schönsten Touren zwischen Elbe, Weser + Aller

Entlang der Niedersächsischen Spargelstraße
- Video
FAHRRADBÜCHER Karten, Bücher + Radel-Software

Kulturroute - 800 km rund um und durch Hannover

3 x 10 Tipps zu Radtouren,
die nicht jeder kennt

GPS am Fahrrad - Navigieren mit der Komoot-App

Smartphone als Navi - Akkutechnik

Dieter Hurcks  Homepage

Kontakt - Impressum - Copyright D. Hurcks © 2021

Bitte erlauben Sie bei Einsatz eines Werbeblockers den Zugriff auf die statischen Anzeigen dieser Website, da nur mit den Werbeeinnahmen der Weiterbetrieb gewährleistet werden kann. 

Stand: 21. Mai 2022