Links: USA und Kanada - Zielfernrohr auf Montreal; rechts: Geräusche des Hamburger Hafens 1953

 

Auslandsrundfunk aus dem Radio-Garten

Weltweite Entdeckungstour im Web unter http://radio.garden/

Über die Internetseite http://radio.garden  kann der Radiointeressierte auf Entdeckungsreise zu FM- und AM-Stationen des internationalen Auslandsrundfunks gehen. Die aktiven Stationen werden auf einer Weltkarte als kleine und große grüne Punkte dargestellt, die man einfach nur anklicken muss. Nach wenigen Sekunden erklingt der Ton - in unterschiedlicher Qualität. Der Standort des gerade aktiven Senders wird auf der Karte durch eine Zielfernrohr-Grafik angezeigt. Links unten ist der Standort angezeigt, rechts unten der Name des Senders samt lokaler Zeit.

So kann man per Mausklick mal eben vom amerikanischen Kontinent nach Russland springen oder nach Hamilton auf den Bermudas. Dabei erkennt man deutlich die Dichte der Radiostationen etwa in Europa und den USA und die minimale Versorgung in weiten Teilen Afrikas.

Die Webseite bietet aber noch mehr: Klickt man auf den Menüpunkt History, dann erscheinen rote Punkte, hinter denen sich historische Radiomitschnitte verbergen. Klickt man etwa auf die Zielmarke über Hamburg, dann ertönen Hafengeräusche aus dem Jahr 1953. Ebenso Interessantes verbirgt sich hinter Jingles wie die Erkennungsmelodie der Elbe-Saale-Welle aus Magdeburg oder des Südwestfunks Baden-Baden von 1974. Auch aktuelle Stationen sind zu hören wie MDR Sputnik aus Halle (Saale).

Der vierte Menüpunkt macht (in Englisch) Geschichten zum Medium Radio hörbar. Man muss aber schon genau hinhören, wenn man alles verstehen will.

Einen Tipp hat Michael Wöste parat, der für den FUNKAMATEUR 9/2017 einen Bericht über radio.garden verfasst hat: die Internetadresse http://intervalsignals.de/index.htm. Auf dieser Seite sind in der linken Spalte Länder aus aller Welt alphabetisch aufgelistet. Unter Deutschland erscheinen dann so für uns heute exotische Stationen wie Deutscher Kurzwellensender Atlantik (1943).

Also: Gehen Sie doch auch mal auf Zeitreise. (24.08.2017)

links: Station Bologna samt Foto; rechts: reinhören bei Ocean 89.1 FM in Hamilton (Bermudas)

Homepage