Praktisches Kartenlesegerät für die Datensicherung

Erfahrungsbericht: Hama SIM Card Reader - handliches Kartenlesegerät - veröffentlicht in der PDF-Ausgabe FE 48 (Februar 2011)

Ein Kartenlesegerät macht es auf einfache Weise möglich, die Daten seiner SIM-Karte auf einem externen Speichermedium wie der Computerfestplatte oder einem USB-Speicher zu sichern. So bleiben die vielen auf dem Mobiltelefon gespeicherten Daten auch im Falle eines Verlustes weiter verfügbar.

 
Der Kartenleser - hier mit einer Handy-SIM-Karte

Klein, praktisch und mit knapp 15 Euro erschwinglich ist z.B. der „Mobile SIM/Multi-Card-Reader“ von Hama. Auf der beiliegenden Mini-CD ist die Bedienungsanleitung in zehn Sprachen, darunter Deutsch, als PDF-Datei enthalten. Außerdem eine Software zum Bearbeiten des SIM-Karten-Inhalts.

Die Installation bereitet keine Probleme. Man muss lediglich die EXE-Datei starten und anschließend den Computer neu booten. Nun ist der per USB verbundene Kartenleser funktionsfähig. Leider fehlt auf dem Gehäuse eine Markierung, wie die Karten eingelegt werden müssen. Legt man die SIM-Karte wie in der Bedienungsanleitung (falsch herum) abgebildet ein, passiert nicht. Genau anders herum, den Chip nach unten, ist es richtig.

Leichte Irritationen gab es zunächst auch bei der Eingabe neuer Telefonnummern über die Funktion NEU. Es wird nicht erklärt, wie eine Eingabe abgeschlossen wird. Aber Versuch macht ja bekanntlich klug, und so klappte es mit RETURN ebenso wie mit der Tabulator-Taste. Neu eingegebene Nummern erscheinen aber am Ende der Liste, was bei langen Listen dazu führt, dass der Eintrag auf dem Bildschirm nicht direkt sichtbar ist und der Anwender glaubt, die Nummer sei noch nicht übernommen worden.

Letztendlich genügt die Software aber einfachen Anforderungen an das Bearbeiten der Telefonliste und das Exportieren der Daten auf die Festplatte. Das Rückschreiben der bearbeiteten Liste auf die SIM-Karte erfolgt übrigens ohne Warnung vor dem Überschreiben der alten Daten. Man kann zusätzlich auch SMS auslesen und auf der SIM-Karte speichern. Dieter Hurcks (12/2010)

Karte in der Bedienungsanleitung falsch abgebildet. Abgeflachte Ecke unten rechts, Chip unten wäre richtig.

Auf einen Blick

Getestet: Mobile SIM/Multi-Card-Reader
Kompatibel für SD-, MMC-, TransFlashMicroSD- und mini-SD-Speicherkarten; SIM-Slot; Datenübertragungsrate bis zu 480 Mbit/s; Stromversorgung über USB 2.0; für Windows ME/200/XP/Vista/7.
Vertrieb z.B. über ELV (Artikel-Nr.: 68-954-11, 14,95 Euro), Softwareupdate über die ELV-Homepage möglich.

Homepage