FUNKEMPFANG.DE Ausgabe 31 - die Highlights

Titelbild (PDF)


CeBIT 2008 - die Welt schafft das Kabel ab 
Das eMagazin FUNKEMPFANG.DE hat für die Ausgabe FE 31 einen ausgiebigen CeBIT-Rundgang gemacht und dabei eine Menge Neuheiten im Bereich Funk, Radio und Audio entdeckt.

Neue Multimediageräte mit integrierten Radioempfängern, neue Internetradios und Audiosoftware, verbesserte Navigationssysteme sowie Notfunksysteme waren u.a. zu sehen.

Allgemeinen Trend: Immer mehr Anwendungen nutzen Funktechniken, das Kabel scheint bald auszusterben. CeBIT-Berichte in FE 31

Test: Cowon - UKW- und DAB-Radio zum Mitnehmen
Cowon D2 DAB heißt ein handliches Schächtelchen, dem sich nicht nur Musik vom UKW- und DAB-Digitalradio entlocken lässt, sondern das auch Musik-, Foto- und Videodateien abspielen kann. Aber das ist nicht alles: Auch als Diktiergerät ist das Hightech-Kästchen gut zu gebrauchen. Testbericht in FE 31

Im Test: Nostalgieradio TR-60 von Eurotops
In vorangegangenen Ausgaben von FUNKEMPFANG.DE hatten wir bereits mehrfach Berichte über Nostalgieradios. Geräte, die über Tchibo TMC vertrieben wurden, schnitten dabei recht ordentlich ab. Leider boten diese keinen Kurzwellenempfang, und so waren wir sehr gespannt, wie das TR-60-Radio des Eurotops-Versands im Test abschneidet. Test in FE 31

Testbericht: Preiswertes Uhrenradio mit Schwächen
Klaus Fuchs hat die Auvisio Digital Alarm Station PX-4000 aus dem Pearl-Katalog zum Testen bestellt und sich gefragt: Stereo-Radiowecker mit Rekorderfunktion, MP3-Player und Diashowfunktion - kann das überhaupt funktionieren? Test in FE 31

Test: NavGear MK-51 - GPS am Schlüsselbund
Der winzige, nur 22 Gramm leichte GPS-Empfänger NavGear MK-51 mit Schlüsselanhänger ist unterwegs immer dabei, wenn es gilt, per GPS seine Position zu bestimmen. Sei es mit dem Handy, dem PDA oder einem Notebook. Voraussetzung für die Kommunikation mit diesen Geräten ist, dass sie Bluetooth-fähig sind. Test in FE 31 
Foto: Pearl

 

 

Musikstücke durch akustischen Vergleich identifizieren
Wenn eine Melodie sofort zum Ohrwurm wird, fragt man sich, ob man diese nicht schon einmal in einem anderen Musikstück gehört hat. Um das herauszufinden, reicht es nicht, Musiktitel und Komponist zu kennen. Man muss dafür Musikausschnitte auch akustisch vergleichen oder große Notenbestände nach ähnlichen Mustern durchsuchen können. Bericht in FE 31

 

 

Home

Funkautoschlüssel und Funktüröffnen unsicher
Wissenschaftler der Ruhr-Universität Bochum haben die auf der weit verbreiteten Kee­Loq RFID-Technologie basierenden Funktüröffnersysteme geknackt.
Die aufgedeckte Sicherheitslücke besteht bei allen Autoschlüsseln und Gebäudezugangskontrollsystemen, die auf Kee­Loq basie­ren.
Bericht in FE 31