News von Funk, Radio & Audio

Update-Check von Heise Security findet veraltete, unsichere Software - Radioszene - Webradiomonitor

Digitalradio-News bei www.bayerndigitalradio.de und bei www.digitalerrundfunk.de - Übersicht Digitalradiogeräte

E-Book (PDF) von Alexander Fuchs zum Thema Internet für Zuhause mit umfassenden Informationen zum Download

Empfangsprognose für Digitalradio bei www.digitalradio.de - DSL-Speedtest - Stromverbrauch TV-Geräte

Kostenloses E-Book zum Thema Fernsehen im Internet + E-Book Stromanbieter vergleichen & wechseln (PDF) 

Wenn TV und Radio Sie auch nerven mit störendem Hintergrundgetöse

Seite 1 - Hier können Sie Digitalradio empfangen - Alles über Digitalradio 
Legal und kostenlos Internetradio aufnehmen mit der richtigen Freeware - Tipps von Planet Kultur

Alles zu DAB+ jetzt auf dabplus.de: Dabplus.de ist jetzt die zentrale Informationsplattform zum digital-terrestrischen Radiostandard DAB+ und überzeugt mit einem umfangreich aufgewerteten Web-Auftritt. Das frische Corporate Design sowie zahlreiche neue Funktionen setzen dabei kommunikative Standards. Die Webseite ist für Mobilgeräte optimiert und wird schrittweise zu einer übergreifenden, neutralen und themenstarken Portalseite ausgebaut. Hörerinnen und Hörer profitieren insbesondere von der neugestalteten… weiterlesen

CCC - Chaos Computer Club: Magazin Datenschleuder

Computer- und Technikmuseen (nicht nur) in Deutschland: Technik- und Computermuseen vermitteln technische Entwicklungen hautnah. Wer mag, kann aber auch einfach in Nostalgie schwelgen. Das Computermagazin c’t stellt fünf Museen vor. weiterlesen


News 

Bundesnetzagentur veröffentlicht Karte mit Ergebnissen der Funkloch-App: Mit der Funkloch-App der Regulerierungsbehörde können Mobilfunknutzer die Geschwindigkeit ihrer Internetverbindung melden – jetzt gibt es einen Überblick. weiterlesen

Sennheiser-Kopfhörer Momentum 3 im Test: Feines für die Ohren - Techstage hat den Sennheiser Momentum 3 getestet, einen kabelloser Kopfhörer mit aktiver Geräuschunterdrückung, der Bose und Sony einheizen will. weiterlesen

RTL-SDR: Raspberry Pi als Funkempfänger-Server: Der RTL-SDR ist der einsteigerfreundlichste Funkempfänger auf dem Markt. Ein Raspberry Pi sorgt für guten Empfang und leitet die Signale weiter. weiterlesen

Kindermusikspieler - nur einer ist gut: Die meisten Musikspieler für Kinder im Test sind zu laut, vor allem wenn Kinder Kopfhörer nutzen. Ein Gerät ist stark mit Schadstoffen belastet. Die Stiftung Warentest hat für die November-Ausgabe der Zeitschrift test 13 Musikspieler für Kinder ab 3 Jahren geprüft. Die Preise reichen von 26 bis 240 Euro. Nur ein Gerät schaffte ein Gut, die anderen schneiden befriedigend, ausreichend oder mangelhaft ab. weiterlesen

Amateur? Von wegen! Wissenstransfer im Fokus - "Funkamateure sind Fachmänner für Technik und bilden darin auch aus": Deutschlandweit treffen sich die Fachmänner für experimentelle Kommunikation und Funktechnik in über 1.000 Clubs vor Ort und sorgen für einen Wissenstransfer bei Jung und Alt. Die Funkamateure im Deutschen Amateur-Radio-Club (DARC) e.V. lieben und leben Funktechnik und geben dies auch gerne weiter. „Bei uns in der Satzung ist Jugendarbeit als expliziter Zweck festgeschrieben. Wir möchten bereits im Kindesalter das Interesse und die Faszination am Amateurfunk weitergeben. Technik begreifen – darum geht es“, erklärt DARC-Vorsitzender Steffen Schöppe aus Gangkofen.
Funkamateure sind als Fachleute für Funktechnik anerkannt und genießen das Vertrauen des Gesetzgebers, Frequenzbereiche für ihre Kommunikation und Forschung zu benutzen. Bestimmt auch in Ihrer Nähe: https://www.darc.de/der-club/distrikte 

SANGEAN PR-D17 - Barrierefreies Stereoradio für Radiohörer mit Sehverlust: Listen to your radio: Bei dem PR-D17 (Vocal 170) von SANGEAN gilt das geflügelte Wort gleich in zweifacher Hinsicht. Denn das tragbare Stereoradio verfügt über eine multilinguale Sprachausgabe sowie besonders große und mit fühlbaren 3D-Icons versehene Bedienelemente. Radiohörer mit Blindheit oder Sehbehinderung können den Empfänger damit problemlos bedienen. Damit erweitert SANGEAN sein Portfolio um den wichtigen Bereich der barrierefrei zu nutzenden Radiogeräte und erfüllt einen zentralen Bedarf innerhalb der großen, internationalen Nutzergemeinde von SANGEAN-Geräten. Der UVP liegt bei 129,- Euro, Menschen mit Sehbehinderung erhalten auf Anfrage einen entsprechenden Rabatt seitens SANGEAN. Erhältlich im www.sangeanshop.eu und im Fachhandel. Homepage

Google-Manager Osterloh warnt seine Gäste vor Smart Speakern: Rick Osterloh, Hardware-Chef bei Google, erklärte in einem BBC-Interview, dass er Besucher auf ständig lauschende Geräte in seinem Zuhause hinweist. weiterlesen 

Kaufberatung Bluetooth-Lautsprecher: Satter Sound Die Auswahl an Outdoor-Lautsprechern mit Bluetooth ist groß. Techstage erklärt an Beispielen, worauf es ankommt. weiterlesen

Digitalisierungsbericht Audio: Die Radiozukunft ist digital - [Berlin] Der zweite Digitalisierungsbericht Audio der Medienanstalten mit aktuellen Zahlen und Trends des digitalen Hörfunks wurde anlässlich des Digitalradio-Tages auf der IFA vorgestellt. Der Bericht zeigt, dass die Netto-Digitalisierungsquote im Hörfunk weit über die 50 %-Marke gestiegen ist. Vor allem DAB+ gewinnt: Fast ein Viertel der Haushalte in Deutschland (23 %) ist zuhause oder im… weiterlesen

Elf Outdoor-Lautsprecher mit Bluetooth im Vergleich: Bei den Outdoor-Lautsprechern gilt: Wer viel will, muss tief in die Tasche greifen. techstage vergleicht elf aktuelle Boom-Boxen mit Bluetooth. weiterlesen 

Amazon Fire TV Cube im Test: Jeden TV per Sprache steuern: Der  Amazon Fire TV Cube kombiniert Fire TV mit Echo. Auf Zuruf soll er Fernseher oder Soundsystem steuern. Wie das funktioniert, zeigt der Techstage-Test. weiterlesen

Forscher demonstrieren Phishing mit Alexa und Google Home: Mit den Apps für sprachgesteuerte Smarthome-Aktivitäten kommen neue Gefahren - oder besser: altbekannte in neuem Gewand. weiterlesen 

IFA: Die Tops und Flops der IFA 2019: Was heise.de auf der IFA gut gefallen hat – und was nicht: die persönlichen Eindrücke des Heise-Teams von der Berliner Technik-Messe. weiterlesen 

Praktischer Adapter: SANGEAN bringt mit dem GoTune 200 Digitalradio ins Auto - Der Erfolg von Digitalradio ist unumkehrbar. Immer mehr Zuhörer setzen auf den digitalen Radioempfang. Das Angebot an DAB+ Programmen wächst stetig. Klar dass viele Autofahrer auch unterwegs nicht auf DAB+ verzichten wollen. Ein Austausch des Radioempfängers ist indes nicht notwendig.  Mit dem brandneuen GoTune 200 bringt der führende Radioanbieter SANGEAN pünktlich zur IFA einen DAB+ Adapter auf den Markt, der im Handumdrehen und äußerst günstig DAB+ ins Auto bringt. Homepage

Großer Lausch-Anruf - Signal für Android nimmt selbsttätig Anrufe an: Eine Lücke im Messenger Signal führt unter Android dazu, dass Nutzer belauscht werden könnten. Die App nimmt Sprachanrufe ohne Nutzerinteraktion entgegen. weiterlesen

Ökodesign - Fernseher und andere Geräte müssen länger reparierbar sein: Die EU-Kommission hat nun Durchführungsverordnungen zum Ökodesign angenommen. Elektrogeräte müssen besser reparier- und recyclebar werden. weiterlesen

Niedersachsens Politiker stimmten für Abschied von DAB+ und lösten Entrüstung bei Fachleuten aus: Berichte und Stellungnahmen dazu. 

Vergleich - 2.1-Soundbars mit kabellosem Subwoofer ab 130 Euro: 2.1-Soundbars mit kabellosem Subwoofer gibt es bereits ab 130 Euro. techstage vergleicht vier günstige Systeme und verraten, welches sich wirklich lohnt. weiterlesen 

Frontier stellt neues Smart Radio Modul vor: [London] Frontier Smart Technologies präsentiert die neueste Version der Smart Radio Plattform Venice X – jetzt mit Amazon Music Unlimited. Venice X ist eine kostenoptimierte Lösung mit einer Fülle an Funktionen. Damit können Hersteller die wachsende Nachfrage nach dedizierten Audiogeräten für digitales Radio, Podcasts und Online-Musikdienste erfüllen – und das zu Massenmarktpreisen. Venice X vereint… weiterlesen

Satellitenprojekt EDRS: Europäische Datenautobahn im All - Anfang August hob eine Ariane-5-Rakete mit dem Kommunikationssatelliten EDRS-C ab. Er überträgt die Daten von anderen Satelliten nahezu in Echtzeit zum Boden. weiterlesen

Reichweite für Digitalradio DAB+ steigt in Deutschland weiter: In Sachen Reichweite kann der Digitalradiostandard DAB+ deutlich zulegen. Die Hoffnungen der DAB+-Befürworter ruhen insbesondere auf Autoradios. » Artikel lesen

Updates verfügbar: Internetradios von Telestar erlaubten Fernzugriff - Web-Radios von Telestar-Digital, die hierzulande in vielen Elektronikmärkten verkauft werden, weisen zwei schwere Lücken auf. Ein Firmware-Update behebt sie. weiterlesen 

Kinder-GPS-Uhren millionenfach ausspionierbar: Sicherheitsforscher  haben eine knappe Million ausspionierbarer Kinder-Smartwatch-Tracker im  Netz gefunden. c't-Lesern dürfte das bekannt vorkommen. weiterlesen

Satellitennavigation: Galileo knackt Marke von einer Milliarde Nutzer auf Handys: Der Meilenstein basiert laut EU-Kommission auf der Zahl der weltweit verkauften Smartphones, die Galileo verwenden. Die tatsächliche Userzahl sei noch höher. weiterlesen

Das DIGITRADIO 4 C von TechniSat verspricht mehr als rauschfreien, digitalen Radiogenuss in erstklassiger Stereoqualität: Neben DAB+ und UKW, empfängt das DIGITRADIO 4 C kabellos über Bluetooth auch Audiostreams von Mobilgeräten. Dank der beiden jeweils 10 Watt starken Stereolautsprecher vom deutschen Soundspezialisten ELAC verwandelt sich jeder Raum in eine kleine Diskothek. Aber auch leise Töne kommen hier besonders gut zur Geltung, wenn man über den Equalizer den perfekten Klang für die jeweilige Musikrichtung einstellt. Die Zusatzinformationen über das laufende Programm sowie Album-Cover oder ergänzende Bilder werden über das große 2,8 Zoll (dimmbare) Farbdisplay angezeigt. Ferner verfügt das DIGITRADIO 4 C über praktische Wecker- und Sleeptimer-Funktionen. Die Bedienung erfolgt bequem über zwei große Einstellregler an der Front des Geräts oder die mitgelieferte Fernbedienung. Pressemeldung als PDF

Frequenzschutz im Fokus: Neuer Leitfaden der Bundesnetzagentur stärkt das Wirken der Funkamateure
„Die Frequenzen sind unser höchstes Gut. Wir müssen sie schützen und weiterhin aktiv nutzen“, erklärt der Vorsitzende des Deutschen Amateur-Radio-Club (DARC) e.V. Steffen Schöppe. Er kommentiert damit den jüngst von der Bundesnetzagentur veröffentlichten Leitfaden zur Elektromagnetischen Verträglichkeit (EMV) und freut sich über die Unterstützung in diesem Bereich seitens der Behörde. Der Leitfaden richtet sich insbesondere an Privatleute, die Netzwerke betreiben. Diese müssen so konzipiert sein, dass die einschlägigen Vorschriften und Gesetze eingehalten werden. Andere Netzwerke und Kommunikationseinrichtungen in der Umgebung dürfen nicht gestört werden - auch die Funkamateure nicht! mehr 

Ausbau des Mobilfunknetzes: Bund und Konzerne schließen Vertrag - Auf dem Land gibt es noch viele weiße Flecken beim Mobilfunk. Politik und Konzerne hatten einen zusätzlichen Ausbau vereinbart. Nun gibt es feste Zusagen. weiterlesen 

Handystrahlung Wie riskant ist die Strahlung durch Handys? Der 5G-Ausbau heizt die alte Debatte um mögliche Gesundheitsgefahren durch Handystrahlung wieder an. Was ist dran an den Bedenken? Das hat nun die Stiftung Warentest untersucht. Ihr Fazit: Es besteht kaum ein Grund zur Sorge. Wer vorbeugen will, kann jedoch selbst einiges tun, um sich weniger Strahlung auszusetzen. weiterlesen 

Kopfhörer - für jeden Bedarf gibt es das passende Modell - Der eine will sich in der U-Bahn auf seine Podcasts konzentrieren, die andere braucht schnelle Beats zum Laufen, Wanderer legen Wert auf lange Akkulaufzeiten. Kopfhörer müssen ganz unterschiedlichen Anforderungen genügen. Die Stiftung Warentest stellt gute Kopfhörer vor – ohne Kabel, mit Geräuschunterdrückung, für guten Halt, mit starkem Akku und mit hervorragendem Sound. Da findet jeder für sich ein passendes Modell – und als Handy-Headset sind sie auch noch geeignet. weiterlesen 

Umfrage: Jeder Vierte benutzt vernetzte Lautsprecher - Immer mehr Menschen benutzen zuhause vernetzte Lautsprecher. Trotzdem bleiben 50 Prozent der Bundesbürger den Systemen gegenüber kritisch. weiterlesen

Acht True-Wireless-Kopfhörer bis 300 Euro im Vergleichstest: Guter Klang ganz ohne Kabel, so lautet das Versprechen von True-Wireless-Kopfhörern. techstage hat acht aktuelle Modelle getestet. weiterlesen 

True-Wireless-Kopfhörer: Wie viel muss man investieren? Die Auswahl an True-Wireless-Kopfhörern ist riesig, die Unterschiede bei Preis und Qualität sind es ebenfalls. Wir verraten, was ein gutes Modell kosten darf. weiterlesen 

Freifunk: Das größte Bürgernetz Deutschlands - Per Freifunk kann man seine Internetverbindung rechtssicher per WLAN teilen. Die Initiative ist aber mehr als freies WLAN ohne Haftung. weiterlesen 

heise+ | Recht: Das müssen Sie bei freien WLANs beachten - Betreiber von offenen WLANs müssen nicht mehr fürchten, für Rechtsverletzungen ihrer Nutzer abgemahnt zu werden. heise.de klärt, welche Restrisiken bleiben. weiterlesen

Kopfhörerverstärker und USB-Soundkarten bis 40 Euro: Mini-Verstärker oder USB-Soundkarten wollen Lautstärke und Klangqualität steigern. TechStage zeigt, was die Geräte in der Praxis leisten. weiterlesen 

Der tragbare Kassettenspieler kommt zurück – mit Bluetooth: Der Walkman war in den 80ern populär, dann kamen Discman und iPod. Nun kehrt der tragbare Kassettenspieler zurück, inklusive Bluetooth. Wer will das hören? weiterlesen 

40 Jahre Walkman: Musik zum Mitnehmen - Am 1. Juli 1979 kam Sonys „Walkman“ in Japan in den Handel. Er begründete eine neue Produktgattung und eine neue Art des Lebens mit Musik – überall und jederzeit. weiterlesen

Bundesnetzagentur gibt 700-MHz-Band für Mobilfunk frei: Die 2015 versteigerten Frequenzen aus der 2. Digitalen Dividende können nun von den Netzbetreibern für die Mobilfunkversorgung eingesetzt werden. weiterlesen

Mobiler Radioempfang: Wer unterwegs im Hotel, im Ferienhaus oder auf dem Campingplatz nicht auf Radioempfang in exzellenter Soundqualität verzichten möchte, liegt mit dem Überall-Radio Traveller 420 (DPR-42BT) von SANGEAN (Foto) genau richtig. Der kompakte Wellenreiter bietet mit DAB+, UKW und Bluetooth modernste Ausstattung im formschönen Design. Ideal für gehobene Radioansprüche unterwegs im mobilen Einsatz. Ausgestattet mit DAB+ und UKW-Tuner bietet der Traveller 420 Zugang zur gesamten Programmvielfalt via Antenne. 40 Speichertasten (20 DAB+, 20 UKW) schaffen genügend Platz für die Favoritensender, die automatisch oder manuell gesucht werden können. weiterlesen (PDF) 

Smart-Home-Geräte: Regierung hält Online-Zugriff nicht für einen Lauschangriff
Wer sein Haus mit smarten Geräten ausstattet, hinterlässt digitale Spuren, die auch für Ermittler interessant sind. Wer was darf – Fachleute sind noch uneins. weiterlesen

c't deckt auf: Tastaturen und Mäuse von Logitech weitreichend angreifbar: In etlichen Tastaturen, Mäusen und Wireless Presentern von Logitech klaffen Sicherheitslücken. Ein Angreifer kann über Funk Tasteneingaben abhören und sogar den Rechner infizieren. c't erklärt, welche Produkte betroffen sind und was Sie jetzt tun sollten. weiterlesen 

SANGEAN feiert 45. Geburtstag mit Jubiläumsedition „Euphonic“ WR-45X: Zum 45. Firmenjubiläum bringt der weltweit führende Radiohersteller SANGEAN mit dem „Euphonic“ WR-45X eine limitierte Radio-Jubiläumsedition auf den Markt. Das Euphonic verbindet wertiges Design im soliden Holzgehäuse mit dem nostalgischen Look des Grammophons – eine einzigartige Reminiszenz an die Anfänge der Audiowiedergabe. Mehr: www.sangeanshop.eu

Niedersachsen will DAB+ abschalten .... dazu passt diese aktuelle Meldung 

Mit acht Mikrofonen gegen Lärm: Bose Noise Cancelling Headphones 700 ausprobiert - Noise-Cancelling-Kopfhörer sind nicht nur auf Langstreckenflügen allgegenwärtig, sondern inzwischen auch in vielen (Großraum-)Büros. Mit seinen QC-Hörern war Bose in diesem Marktsegment lange nahezu ohne Konkurrenz, inzwischen gibt's aus mehreren Richtungen Gegenwind: So bietet Sony beispielsweise mit seinen XM-Modellen sehr gutes Noise-Cancelling und guten Klang.
Boses QC-Kopfhörer sind etwas in die Jahre gekommen. Die Noise Cancelling Headphones 700 sehen frischer aus – aber hören sie sich auch besser an? Test bei heise.de 

Notfall-Mitteilungen an Handys sind leicht zu fälschen: Selbst 4G-Netze sind anfällig für gefälschte Warnungen. Das ist gefährlich, weil ein Alarm tödliche Panik auslösen kann. weiterlesen

DAB+ im ersten Halbjahr 2019: [Berlin] Das Digitalradio Büro Deutschland mit Sitz in Berlin zieht eine Bilanz für das erste Halbjahr 2019. Demnach setzt der digitale Radiostandard mit 75 Mio. weltweit verkauften DAB+ Empfängern (WorldDAB) und mehr als 1,4 Mio. verkauften DAB+ fähigen Endgeräten 2018 in Deutschland (HEMIX) neue Bestmarken. Immer mehr Privatsender machen ihre Radiomarke mit DAB+ zukunftsfest. Der… weiterlesen 

Funklöcher: Schwarz-Rot will genauen Atlas zur Netzabdeckung - Die große Koalition hat sich auf eine Reform des DigiNetz-Gesetzes und weitere Änderungen am TKG verständigt – mit Perspektive auf lokales Roaming. weiterlesen

Rückschau auf die HAM Radio: Weltoffenheit, Begeisterung für Technik und Völkerverständigung jenseits aller Grenzen zeichnen den Ham-Spirit aus, den Funkamateure aus aller Welt leben. Am Wochenende haben 14 300 Besucher aus über 50 Ländern ihre Antennen am Bodensee ausgefahren, um auf der Ham Radio persönlich miteinander in Kontakt zu treten, sich über die neueste Technik zu informieren und anderen über Funk darüber zu berichten. „Die Messebesucher zeichnen sich durch ihre hohe technische Kompetenz aus, was einen hohen Anspruch an die Auswahl der Aussteller und den Inhalt des Rahmenprogramms mit sich bringt. Mit Unterstützung des Deutschen Amateur Radio Clubs (DARC) e.V. als ideeler Träger sind wir wieder dem Ruf als Europas Leitmesse im Amateurfunk gerecht geworden. Die 44. Auflage zog rund 400 Besucher mehr als im Vorjahr an“, freuen sich Messe-Chef Klaus Wellmann und Projektleiterin Petra Rathgeber. 184 Aussteller und Verbände aus 32 Ländern präsentierten sich, das Vortragsprogramm war hochkarätig besetzt: Neben Branchengrößen zog vor allem der Nobelpreisträger Joe Taylor mit seinen Ausführungen großes Interesse der Besucher auf sich. weiterlesen

Vergleichstest: Acht Kopfhörer mit ANC für unter 400 Euro: Müssen sich Bose und Sony warm anziehen? Immer mehr Kopfhörer-Hersteller setzen auf ANC. TechStage hat acht aktuelle Modelle bis zu 400 Euro getestet. weiterlesen 

Fünf Audio-Bluetooth-Sender und -Empfänger im Vergleich: Wer Stereoanlage oder Fernseher mit Bluetooth nachrüsten will, braucht einen passenden Adapter. Techstage erklärt Unterschiede und deckt Schwachstellen auf. weiterlesen 

Kaufberatung ANC-Kopfhörer: Wie viel muss man investieren? Bei Kopfhörer-Herstellern gehört Geräuschunterdrückung (ANC) inzwischen zum guten Ton. TechStage verrät, worauf beim Kauf zu achten ist. weiterlesen

Beim Recycling durchgefallen: „ Jedes Jahr werden mehr als eine Million Tonnen Elektroschrott nicht verwertet“. mehr

SANGEAN sorgt für ultrarobustes Radiohören in Job und Freizeit: [Venlo] Pünktlich zum Beginn der Outdoor-Saison empfiehlt der Radiohersteller SANGEAN zwei aktuelle Modelle seiner ultrarobusten Utility-Serie: Das Utility 40 plus (UVP: 249 Euro) und das Utility 50 (199 Euro) sind durch das stoßfeste Gehäuse optimiert für das Radiohören (DAB+/UKW) unterwegs – Picknick, Camping, am Strand oder im Garten. weiterlesen 

Neues DAB+-Radio von FORST aus dem Schwarzwald
[Bad Wildbad] Mit dem Digitalradio DABIO 5 von FORST gibt es ein neues DAB+/UKW-Radio. Das Gerät verfügt über eine deutschsprachige Beschriftung der Bedienelemente, extra gekennzeichneten Favoritentaste, eine große Displayanzeige und eine individuell einstellbare Helligkeit. Der Preis liegt bei ca. 79 Euro. FORST ist eine Marke der 1966 im Schwarzwald gegründeten POLYTRON-Vertrieb GmbH. weiterlesen 

DAB+ in Deutschland: Mehr Radio in den Bundesländern
[Berlin] Das Digitalradio Büro Deutschland informiert in seiner neuesten Pressemeldung über den aktuellen Stand des geplanten Netz- oder Programmausbaus in den einzelnen Bundesländern – von B wie Baden-Württemberg über H wie Hessen bis T wie Thüringen. weiterlesen

AirPods - Funkkopfhörer-Recycling angeblich aufwendiges Verlustgeschäft - Machen die Akkus schlapp, lassen sich die Funkkopfhörer nur noch entsorgen. Das Recycling durch Apple-Partner muss umständlich von Hand erfolgen. weiterlesen 

Bluetooth-Sender & -Receiver von Taotronics im Test: Wer Fernseher oder Stereoanlage mit Bluetooth nachrüsten will, braucht einen Adapter. Wir zeigen, was der kombinierte Sender und Empfänger von Taotronics kann. weiterlesen 

"Rollkugel": Erfinder gibt allererste PC-Maus nach Paderborn - Weltweit gibt es nur noch vier Exemplare: Der Erfinder der allerersten Computermaus hat eines der seltenen Geräte nach Nordrhein-Westfalen verschenkt. weiterlesen

Mehr Nachhaltigkeit: Reparieren statt wegwerfen - Reparieren ist besser als wegwerfen, schont es doch Ressourcen und die Umwelt. Aber Werkstätten haben immer mehr Probleme bei der Beschaffung von Ersatzteilen. weiterlesen

Urheberabgaben für Unterhaltungselektronik festgelegt: Für jedes TV-Gerät mit Festplattenspeichern sollen Hersteller und Importeure 12 Euro zahlen. Das gilt auch für einige andere Geräte. weiterlesen

EU: Aus für Geoblocking von Rundfunkinhalten im Netz - Der Ministerrat hat einen Richtlinienentwurf gebilligt, der grenzüberschreitend den Zugang zu einzelnen Produktionen der Sender im Internet vereinfachen soll. weiterlesen 

Hörschäden: Kopfhörer vor allem bei Straßenlärm gefährlich - Musik, Hörbücher oder Podcasts lassen sich unterwegs mit Kopfhörern genießen. Doch bei viel Umgebungslärm kann das Experten zufolge auf Dauer ungesund sein. weiterlesen

DAB+ im Auto: Mit digitalem Radio fit für den Frühling - [Berlin] Das Digitalradio Büro Deutschland widmet sich in ihrer aktuellen Pressemeldung dem Thema Autoradio und DAB+. Dabei geht es u.a. um das Nachrüsten von Autos, DAB+ für Camper und Caravan, Sicherheitsaspekte und DAB+ im Urlaub. Aktuell haben 40 Prozent aller Neuwagen DAB+ schon jetzt serienmäßig. weiterlesen

Musikvielfalt für zuhause und zum Mitnehmen von Panasonic: [Hamburg] Mit dem RX‑D70BT baut Panasonic sein Portfolio an Audiogeräten für den DAB+ Empfang weiter aus. Die kompakte Neuerscheinung ist dabei mehr als ein zukunftssicheres Digitalradio. Vielfältige Musikquellen vom CD-Spieler bis zur Bluetooth Schnittstelle machen das D70BT zu einem kompakten All-in-One-System. Seinen Retro-Charme spielt es nicht nur zuhause aus, sondern dank alternativem Batteriebetrieb auch im… weiterlesen

Hacker knackt Auto-GPS-Tracker: "Ich kann weltweit den Verkehr beeinflussen": Über die Apps iTrack und ProTrack sind tausende Autos nachverfolgbar, deren Besitzer das Standardpasswort der Tracker nicht geändert haben. weiterlesen

Rundfunkbeitrag - ARD-Intendanten für Teuerungsausgleich:  Mehr Wiederholungen, weniger Kameras in den Studios, weniger Drehtage, eingeschränkte Altersvorsorge: Den ARD-Sendern fehlt nach eigenen Angaben Geld. weiterlesen 

TKG-Entwurf - Autoradios und teurere Heimempfänger sollen digital werden: Das Wirtschaftsministerium arbeitet unter dem Aufhänger "Interoperabilität" an einer neuen Initiative, um das Digitalradio doch noch weiterzuverbreiten. weiterlesen 

Besser „Made in Germany“: neue DAB+ Radios von TechniSat - [Daun] Mit dem DIGITRADIO 2 (UVP 79,99 €), DIGITRADIO 2 S (UVP 99,99 €) und DIGITRADIO 3 (UVP 229,99 €) bringt TechniSat drei neue Modelle auf den Markt – entwickelt in Dresden und gefertigt in Schöneck. Im Jahr 2017 wurde mit dem DIGITRADIO 1 das erste von TechniSat im Forschungs- und Entwicklungszentrum in Dresden eigenentwickelte… weiterlesen

Besseres WLAN im Garten: Outdoor-Repeater & Co. - Das Router-WLAN reicht nicht in den Garten? Kein Problem: TechStage zeigt sechs Wege, wie WLAN Repeater, Mesh und Co. für stabiles Internet im Freien sorgen. weiterlesen

Globaler Musikmarkt wächst dank Streaming-Abos kräftig: Der weltweite Musikmarkt legt zu wie lange nicht mehr – und das liegt am Musikstreaming, das zum wichtigsten Umsatzbringer der Branche geworden ist. weiterlesen 

Die Technik hinter 5G: So funktioniert das neue Funknetz - Nach LTE kommt 5G? So einfach ist es nicht, 5G vereint viele Entwicklungen und neue Anforderungen. weiterlesen 

40 Jahre CD: Die silberne Klang-Revolution
Am 8. März 1979 zeigte der Philips-Konzern die ersten Audio-CD- und CD-Spieler-Prototypen. Der Anfang einer Erfolgsgeschichte – doch sie neigt sich dem Ende zu. weiterlesen

heise-Angebot: Internetradio mit Raspberry Pi Zero selbstgebaut - Neben WLAN-Streams spielt das Radio eigene Musik. Die Bedienung erfolgt über Tasten, eine App oder – ideal bei schmutzigen Händen – einen Klopfsensor. weiterlesen 

Sicherheitslücken: Einbrecher könnten Funkalarmanlage von Abus ausknipsen - Eine Funkalarmanlage von Abus ist über mehrere Sicherheitslücken angreifbar. Sicherheitsupdates gibt es bislang nicht. weiterlesen

Bluetooth-Adapter für Stereoanlage, Kopfhörer und TV: Bluetooth-Adapter zur Nachrüstung von Audio-Geräten gibt es in zahlreichen Varianten. Wir zeigen, welcher Adapter für welche Anwendung geeignet ist. weiterlesen

NRW beantragt landesweite sowie regionalisierte Übertragungskapazitäten für DAB+: [Köln] Die Landesanstalt für Medien NRW beantragt die Zuordnung von Übertragungskapazitäten für eine landesweit einheitliche sowie für eine landesweite, regionalisierte DAB+-Bedeckung. Dies entschied die Medienkommission der Landesanstalt für Medien NRW. Bei der regionalisierten Bedeckung wird eine Ausschreibung entweder für sechs Regionen oder für fünf Regionen Nordrhein-Westfalens angestrebt. Der Direktor der Landesanstalt für Medien NRW, Tobias… weiterlesen 

Universalfernbedienung für Streaming-Boxen und Sticks von ONE FOR ALL: Streaming-Boxen und Sticks sind die neuen Set Top Boxen. Sie bündeln den Zugang zu vielen Online-Diensten und sorgen so für smarte TV-Experience. ONE FOR ALL macht nun auch die Bedienung IR-basierter Streamer smart. Mit der Universalfernbedienung URC 7935 bringt der Marktführer erstmals eine Steuerlösung heraus, die eigens für die Bedienung von Apple TV, X-Box und Co. konzipiert wurde. Als 3-in-1 Lösung wird sie zur kompakten Kommandozentrale für Streamer, TV und Soundbar, empfiehlt sich aber auch als voll funktions- und lernfähige Ersatzfernbedienung für IP-Receiver. Herstellerseite

Universelle Radio-, Streaming, CD- und MP3-Wiedergabe mit dem Multiroom-fähigen Revery R6 von SANGEAN: Da bleibt kein Wunsch der Audio-Fans unerfüllt, schreibt die Presseagentur: Mit seinem Flaggschiff Revery R6 (DDR-66BT) setzt Radiospezialist SANGEAN im Segment der All-in-One-Radios neue Maßstäbe. Verpackt in ein edles Holzgehäuse, dass für feine Höhen und volle Bässe exakt auf die Lautsprecher angepasst wurde, bedient das Revery R6 flexibel alle Wünsche von Radio- und Musikliebhabern des gehobenen Audio-Lifestyles. Preis (UVP): 629,- Euro. mehr

Marktanteil von Musik-Streaming in Deutschland wächst auf 46,4 Prozent: Das CD-Sterben geht weiter: Das Musik-Streaming nimmt den physischen Datenträgern immer mehr Anteile ab und dominiert die Branche. Auch Vinyl ist wieder out. weiterlesen 

Kaufberatung: Bluetooth-Kopfhörer für unter 30 Euro - Egal ob In-Ear, On-Ear, Over-Ear oder True-Wireless: Kabellose Bluetooth-Kopfhörer gibt es für unter 30 Euro. heise.de zeigt, worauf man beim Kauf achten sollte. weiterlesen

Satellitennavigation Galileo mit zehn Jahren Verspätung vor der Vollendung: Das europäische Satellitennavigationssystem nähert sich der Fertigstellung. Bald sollen die letzten vier Galileo-Satelliten und der hochpräzise Dienst starten. weiterlesen 

ZVEI-Verbraucherstudie: Das Radio kommt nicht aus der Mode - [Frankfurt am Main] Nicht nur am Welttag des Radios (13.02.): Radiohören bleibt beliebt. Das ergab eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Yougov im Auftrag des ZVEI. „84 Prozent der Befragten hören Radio. Das ist eine bemerkenswerte Reichweite für ein Medium, das seit fast hundert Jahren Musik, Unterhaltung und Informationen zu den Menschen bringt und heute mit einer… weiterlesen 

Bowers & Wilkins PX im Test: Kabelloser Kopfhörer mit Acoustic Noise Cancelling - Mit dem kabellosen ANC-Kopfhörer will B&W perfekten Sound ans Ohr lassen – und störende Außengeräusche ausblenden. Wie gut das gelingt, verrät der Test. weiterlesen

BOS-Digitalfunk wird für Bundeswehr geöffnet: Rund 40.000 Funkgeräte der Bundeswehr sollen künftig den Blaulicht-Funk von Polizei, Feuerwehr und Rettunsgdiensten mitbenutzen. mehr 

Home Electronics Markt wächst 2018 – auch dank DAB+: [Frankfurt/Nürnberg/Köln] Der Markt für Home Electronics-Produkte (HE), dargestellt im HEMIX, Home Electronics Market Index, ist im Gesamtjahr 2018 um 1,4 Prozent gewachsen. So wurde 2018 ein Umsatzvolumen von 42,4 Milliarden Euro erreicht. Empfänger für Digitalradio (DAB+) verzeichneten in 2018 einen Stückzahlzuwachs um zehn Prozent auf knapp 1,4 Millionen Geräte. Der Umsatz stieg in diesem Segment… weiterlesen

DAB+ in Bayern auf der Zielgeraden: Ab Sommer fast alle Lokalradios digital - [München] Mit seiner Entscheidung, im lokalen DAB-Versorgungsgebiet Voralpenland die zeitgleiche digitale Verbreitung der lokalen UKW-Hörfunkprogramme zu ermöglichen, gab der BLM-Medienrat grünes Licht für die letzte Etappe der Simulcast-Verbreitung im Freistaat. Mit der Umsetzung im Regelbetrieb, der für den westlichen Teil des Voralpenlands ab Juli und für den östlichen Teil im Jahr 2020 geplant ist, wird… weiterlesen 

Tragbares Bluetooth und UKW/DAB+-Gerät von Geneva: [Bad Kötzting] Geneva stellt sein neuestes Produkt, das Touring S+ vor – ein tragbares DAB+ und FM-Radio mit BluetoothHiFi-Lautsprecher. Der leistungsstarke Akku ermöglicht bis zu 20 Stunden Spielzeit ohne Aufladung. Das Touring/S+ ist erhältlich in den klassischen Geneva Farben tiefschwarz, leuchtend weiß, cognac und purpurrot. Der UVP liegt bei 229,00 €. weiterlesen

Günstige Bluetooth-Kopfhörer im Test: Tao Tronics TT-BH26 - Lange Akkulaufzeit, Geräuschunterdrückung und klarer Sound – das verspricht Hersteller Tao Tronics für seine Kopfhörer. Heise News hat das 25-Euro-Modell getestet. mehr

Kompaktes, aufladbares Taschenradio für unterwegs - DPR-64 Pocketradio von SANGEAN für bequemen Mobilempfang von UKW und DAB+: Venlo, 21. Februar 2019 – Die ganze Radiowelt in der Tasche: Das neue Pocket 640 (DPR-64) von SANGEAN ist der ideale Radiobegleiter für Hörfunkfreunde, die auch mobil nicht auf die komplette Programmvielfalt verzichten möchten. So empfängt der kompakte Wellenreiter DAB+ und UKW und lässt sich bequem per USB-Adapter aufladen. Mit einem Gewicht von gerade einmal 232 Gramm und nur 26,5 mm flach ist das Taschenradio ideal für die mobile Nutzung zuhause und im Büro sowie für anstehende Outdoor-Aktivitäten im Frühling. mehr 

Samsung stellt keine Blu-Ray-Player mehr her: Samsung baut keine Blu-ray-Player mehr. Zuvor hatte Oppo bereits die Produktion von 4K-Blu-ray-Playern eingestellt. mehr

Kaufberatung: Aktuelle Kopfhörer mit Active Noise Cancelling bis 400 Euro: Kopfhörer mit Active Noise Cancelling minimieren Umweltgeräusche und maximieren den Klang. TechStage stellt aktuelle ANC-Varianten bis 400 Euro vor. weiterlesen 

Youtubes Copyright-Beschwerdesystem: Offene Türen für Betrüger - Nach Beschwerden einiger Nutzer schloss Google einen YouTube-Kanal, der versuchte über Copyright-Beschwerden Geld bei anderen Kanälen zu erpressen. mehr 

Schleichender Tod: Wie das Mobiltelefon der Telefonzelle den Garaus macht - Zu unwirtschaftlich: Immer mehr öffentliche Telefonhäuschen verschwinden. Doch Gegner des Kahlschlags wollen sich damit nicht abfinden. weiterlesen 

Vodafone startet digitalen Notruf mit Ortungsfunktion: Beim Notruf entscheiden oft Sekunden über Leben und Tod. Die Notrufsoftware EmergencyEye mit Ortungs- und Videofunktion soll Retter besser zum Notrufort leiten. weiterlesen

Mit TechniSat Deutschlandradio auch ohne Unitymedia empfangen: Seit dem 22. Januar 2019 können Kunden des Kabelnetzbetreibers Unitymedia die Programme von Deutschlandradio (Deutschlandfunk, Deutschlandfunk Kultur und Deutschlandfunk Nova) nicht mehr im Kabelnetz in Nordrhein-Westfalen, Hessen und Baden-Württemberg empfangen. TechniSat empfehlt Betroffenen den Umstieg auf DAB+ Empfang. Bei einer  Sonderedition des DIGITRADIO 210 lassen sich die drei deutschlandweit via DAB+ digital ausgestrahlten Sender Deutschlandfunk, Deutschlandfunk Kultur und Deutschlandfunk Nova über drei praktische Direktwahltasten auswählen. mehr

Mini DAB+ Adapter für Auto und Zuhause von Albrecht: [Dreieich / Lütjensee] Aus dem Hause Albrecht Audio kommt eine neue Adapterlösung für DAB+. Mit lediglich 48 Millimetern im Durchmesser verzichtet der runde Digitalradioempfänger Albrecht DR 54 bewusst auf viele Tasten und Regler. Dafür konzentriert sich der DAB+ Adapter ganz auf einen rauschfreien Empfang von Digitalradiosendern sowie einer optimalen Funkübertragung via FM-Transmitter an… weiterlesen + Albrecht

XORO präsentiert neue Microanlage: [Buxtehude] Der Hersteller MAS Elektronik AG hat für den Bereich Home-Entertainment ein neues Produkt mit DAB+ vorgestellt. Unter der Eigenmarke XORO kommt ab Mitte März die kompakte Microanlage XORO HMT 500 auf den Markt incl. vollgrafischen Farb-TFT-Display. Neben Internet Radio, DAB+ und UKW verfügt die Anlage… weiterlesen 

SANGEAN stellt exklusive Tischradios WR-7 und DDR-7 aus der Genuine Mini-Serie vor: Klein im Format, aber groß im Sound: Mit den Empfängern WR-7 (UKW) und DDR-7 (UKW, DAB+) aus der Genuine Mini-Serie setzt SANGEAN völlig neue Akzente im Bereich der Tischradios. Dank ausgewählter Lautsprecher, die perfekt auf das Gehäuse abgestimmt sind, überzeugen die Empfänger durch überraschend kräftigen und klaren Sound. Ein integrierter Bluetooth-Receiver sorgt zudem für unendliche Audio-Vielfalt im edlen Holzgehäuse, das sich durch variable Ausführungen in jede Umgebung einpasst. Das Auge hört schließlich mit.
www.sangean.eu 

TP Vision: Wieder Unterhaltungselektronik von Philips - Seit der Gibson-Insolvenz gibt es unter dem Namen Philips nur noch Fernseher. TP Vision übernimmt nun das gesamte Unterhaltungselektronikgeschäft der Marke. weiterlesen

DAB+-Sonderedition von Albrecht Audio für Schlagerparadies: Albrecht Audio hat seinen Autoradio-Adapter DR 56+ nun auch mit einer Direktwahltaste als Sonderedition für die Fans von Schlagerparadies im Programm. Neben DAB+ kann der Adapter auch noch per Bluetooth mit dem Smartphone für Telefonate und Musikstreaming verbunden werden. Der Preis liegt bei 99,90 Euro. weiterlesen

Neuer Online-Auftritt bei One For All: ONE FOR ALL, führender Anbieter von Universalfernbedienungen, Antennen für DVB-T2 HD und TV-Wandhalterungen, startet mit einem völlig neu konzipierten Online-Auftritt ins neue Jahr. Unter www.oneforall.de finden Kunden nicht nur umfassende Details zu den Produkten aus den einzelnen Kategorien. So geben Blogs zusätzlich detaillierte Hintergrundinformationen zu den Produktbereichen und erläutern technische Details. Praktische Produktfinder sorgen dafür, dass jeder Nutzer das passende Equipment für sein Einsatzszenario erhält.

Bundesregierung will Freifunk-Initiativen stärken: Die Bundesregierung plant, dass Freifunk-Initiativen künftig als gemeinnützig anerkannt werden können. weiterlesen 

Bundespräsident über Funklöcher: "Höchste Zeit, dass sich da etwas tut!" - "Niemand käme bei zu wenigen Menschen in einem Dorf auf die Idee, die Elektrizität oder die Wasserversorgung abzustellen", sagte Frank-Walter Steinmeier. weiterlesen

Telekom: Datendiebstahl strenger bestrafen: Die Telekom fordert härtere Strafen gegen digitale Einbrecher. Auch Politiker äußern sich und fordern schärfere Gesetze für einen bestimmten Personenkreis. weiterlesen 

Funkstörungen bei Mobilfunk und WLAN: Regulierer nahm 2018 zahlreiche Geräte außer Betrieb - Prüfer der Bundesnetzagentur haben im vorigen Jahr in über 1600 Fällen bei Geräten mit Funkeinrichtungen und WLANs wegen Störungen den Stecker gezogen. weiterlesen 

WLAN-Steckdosen: Ideen und Einsatzzwecke aus der Praxis - Smarte Zwischenstecker mit Alexa sind günstig, flexibel und praktisch – aber was kann man damit alles machen? Techstage zeigt Beispiele aus der Praxis. weiterlesen 

Kaufberatung: Steckdosen mit WLAN, DECT und Zigbee - Zwischenstecker mit WLAN, Zigbee oder DECT bringen Licht, Kaffeemaschine & Co. ins Netz. Wir zeigen günstige Lösungen und ihre Vor- und Nachteile. mehr 

Digitalradio: Österreich bekommt Ende Mai zusätzliche Sendestationen - Am 28. Mai geht in Ostösterreich eine Reihe von Sendern für DAB+ in Betrieb. Auch der weitere Ausbauplan steht fest. weiterlesen


. Erste Designer-Digitalradios der Designerin Jette Joop für die Marke Nordmende

Digitalradio wird zum modischen Accessoire: Als erstes Produkt der gemeinsamen Kooperation zwischen TechniSat und der Designerin Jette Joop bekam das Digitalradio Transita 100 einen neuen Look in zwei verschiedenen Artworks. Durch zwei Designs – Wave and Leaf und ZigZag – wird das Digitalradio zu einem echten Hingucker und modischen Wohn-Accessoire.
„Das Design ‚Wave and Leaf‘ folgt dem aktuellen Trend der Naturmotive und lädt damit zur Entspannung ein. Für das Design ‚Zigzag‘ ließ ich mich vom Bild der Radiowellen inspirieren. Beide Designs sind aber gleichermaßen verspielt und fröhlich “, erklärt Jette Joop die Ideen hinter den Designs.
Das Transita 100, das bereits in der angesagten Farbe Gold verfügbar ist, ist ein DAB+ Digitalradio. DAB+ steht für digitalen Radio-Empfang. Das ist klangoptimiertes Radio ohne Rauschen oder Knistern, egal ob daheim oder unterwegs. Ein wechselbarer, leistungsstarker Akku liefert dabei Energie für bis zu 10 Stunden Radiogenuss. Und der Genuss ist garantiert, denn bei der Entwicklung des Transita 100 wurde ein besonderes Augenmerk auf den guten Klang und die erstklassige Empfangsqualität gelegt. Das Transita 100 wurde in Dresden entwickelt und wird in Schöneck produziert. Webseite Nordmende 

Datenkraken im Wohnzimmer – Ist die Privatsphäre noch zu retten? Bald könnten Sprachassistenten unseren Alltag weitgehend regeln. Für einen besseren Schutz der Privatsphäre soll eine lokale Art der Datenverarbeitung sorgen. weiterlesen

Audio-Technicas fortschrittlichster kabelloser Kopfhörer mit aktiver Geräuschunterdrückung: Mit dem ATH-ANC900BT stellt Audio-Technica auf der diesjährigen CES seinen bislang fortschrittlichsten kabellosen Kopfhörer mit aktiver Geräuschunterdrückung vor. Der Over-Ear-Kopfhörer verbindet eine erstklassige, kraftvolle Audio-Performance mit innovativer digitaler Hybrid-Noise-Cancelling-Technologie, die die Anpassung der Geräuschunterdrückung an die jeweiligen Umgebungsbedingungen erlaubt. Außer dem neuen Top-Modell hat Audio-Technica ab sofort auch zwei weitere neue, kostengünstigere Bluetooth-Kopfhörer im Programm: den ohrumschließenden ATH-ANC500BT und den In-Ear-Kopfhörer ATH-ANC100BT. weiterlesen

Solarforscher wollen nachhaltiges Angebot für Mobilfunk auf den Markt bringen: In vielen Branchen gibt es bereits umweltfreundliche oder verantwortungsbewusste Produkte. Mit WeTell könnte bald ein ähnliches Konzept für Handy-Nutzer folgen. weiterlesen

Digitalradio Büro Deutschland zieht positive Jahresbilanz: [Berlin] Zum Jahresende hat das nationale Projektbüro für DAB+ in Deutschland seine Jahresbilanz vorgelegt. Demnach entwickelt sich DAB+ weiter sehr dynamisch. Bundesweit gibt es inzwischen über 250 regional unterschiedlich digitalterrestrisch empfangbare Programme. Spannende Zielgruppenangebote, wie Radio Teddy und MDR Tweens bieten Musik und Moderation für junge Hörer, während etablierte Sender wie der Deutschlandfunk,… weiterlesen 

Thüringens Polizei wird digital – Test mit Smartphones: Polizisten in Thüringen sollen Smartphones für eine Testphase bekommen. Und das wird nicht die einzige technische Änderung sein, die den Beamten bevorsteht.  Artikel lesen 

Rundfunkbeitrag - ARD und ZDF offen für alternative Modelle: Jeder Haushalt in Deutschland muss monatlich 17,50 Euro Rundfunkbeitrag zahlen. Wie hoch er nach 2020 sein wird, ist offen. Und nicht nur das. weiterlesen

WDR will höheren Rundfunkbeitrag: "Ein weiteres Einfrieren des Rundfunkbeitrags würde die Leistungen des WDR wie auch der ARD ernsthaft gefährden", sagt der Vorsitzende des WDR-Rundfunkrats. weiterlesen

Test Amazon Echo Sub: Und es hat Boom gemacht - Der Amazon Echo Sub macht Sonos als Multiroom-Primus Konkurrenz. Im Test drehen wir den Bass des Subwoofers voll auf. weiterlesen

EuGH: Deutscher Rundfunkbeitrag ist rechtens - Der Europäische Gerichtshof urteilt, dass der deutsche Rundfunkbeitrag keine unerlaubte staatliche Beihilfe ist. weiterlesen  

EU-Parlament unterstützt digitales Radio im Auto: [London] Das Europäische Parlament hat heute auf seiner Tagung für die Annahme des neuen „European Electronic Communications Code“ gestimmt. Gemäß dieser Richtlinie müssen alle neuen Autoradios in der EU digitales terrestrisches Radio empfangen können. Nach der Billigung durch das Parlament muss noch die förmliche Genehmigung durch den Rat erfolgen sowie die Veröffentlichung im Amtsblatt der… weiterlesen 

Der Hörrundfunk feiert seinen 95. Geburtstag: [Nürnberg] Am 29. Oktober 1923 wurde in Deutschland „erstmalig Mitteilung gemacht, dass der Unterhaltungs-Rundfunk mit Verbreitung von Musikvorführungen auf drahtlostelefonischem Wege beginnt“. Die „Modetorheit Rundfunk“ nahm im Berliner Vox-Haus ihren Anfang und entwickelte sich nach einem zögernden Start zum absoluten Renner. weiterlesen

Geoblocking: EU will mehr Sendungen grenzübergreifend verfügbar machen - EU-Bürger sollen künftig mehr Programme im Netz sehen und hören können – auch im und aus dem Ausland. weiterlesen

Browser-Sicherheit: Grünes Schloss heißt noch lange nicht sicher - Wer sich auf das grüne Schloss in der Browser-Leiste verlässt, um herauszufinden ob eine Webseite sicher ist, der lebt sehr gefährlich. weiterlesen

Sportkopfhörer Aftershokz Trekz Air im Test: Sound per Knochenschall - Wangenknochen statt Trommelfell: Die Trekz Air setzen auf Knochenschall, um Töne zu übertragen. Wir testen die Sportkopfhörer. weiterlesen

Kabellose Freiheit: In-Ears für Sport, Büro oder auf Reisen - Keine verknoteten Kabel mehr entwirren, stattdessen einfach einstöpseln und schon herrscht Musik: Bluetooth-Ohrhörer machen das Leben leichter. weiterlesen 

Umgebungsfunkwellen erlauben Spionage: Ein kalifornisches Forscherteam hat demonstriert, dass sich per WLAN hinter Mauern blicken lässt – mit vergleichsweise simpler Technik. weiterlesen

Kaufberatung: Smart-Home-Technik gegen Dämmerungseinbrüche - Winterzeit ist Einbruchszeit. Smart-Home-Technik wie Überwachungskameras, Alarmanlagen und Leuchten versprechen Schutz. Was leisten sie in der Praxis? weiterlesen

Digitalradio wird Pflicht in Neuwagen: Die EU will dem Digitalradio zum Durchbruch verhelfen. Wenn man den klassischen Rundfunk erhalten will, wird das auch Zeit, denn dem Radio erwächst Konkurrenz. weiterlesen

Mit DSGVO überfordert: Radiosender rettet Wunschzettel-Aktion in Bayern - Mit Verweis auf die DSGVO hat die Stadt Roth in diesem Jahr ihre beliebte Wunschzettel-Aktion für Kinder abgesagt. Dabei fehlte nur ein kleiner Hinweis. weiterlesen 

Zahlen, bitte! Die verflixte 5 – oder: das Bilderradio - Illustrierte Rundfunksendungen? Eine Art Vorläufer des Fernsehens startete mit Hilfe der Fultographen. weiterlesen

c't uplink 24.9: Alles über Netzwerk-Lautsprecher - In den tiefen Netzwerk-Lautsprecher-Dschungel geht es in dieser Woche bei c't uplink: Wie funktionieren die Teile? Welche sind empfehlenswert? weiterlesen 

Berliner SPD will umstrittene Videoüberwachung in der Hauptstadt ausweiten: Bringen mehr Kameras mehr Sicherheit? Darüber wird schon seit längerem gestritten. Nun legt sich die SPD fest. Die Koalitionspartner dürften nicht erfreut sein. weiterlesen

Versorgungsauflagen bei 5G-Mobilfunk: Regionales Roaming geplant - Bundesregierung und Netzagentur stecken wichtige Eckpunkte für die ehrgeizigen 5G-Pläne ab. Dafür soll auch der Weg für regionales Roaming freigemacht werden. mehr 

Funkzellen-Abfrage in Berlin soll transparenter werden: Um Kriminelle fassen zu können, wird auch überprüft, welche Handys in einer Funkzelle registriert waren. Dabei sind auch die Handydaten Unverdächtiger. mehr

Albrecht DR 790 CD - Exzellenter Hifi-Sound im Retro-Design: [Dreieich / Lütjensee] Mit einem außergewöhnlichen Retro-Design, einem Display in Bullaugen-Optik und dem dunkelbraunem Furnier-Finish präsentiert Albrecht sein neues Modell DR 790 CD incl. DAB+. Das Radio ist ab Mitte August im Fachhandel erhältlich. Der unverbindliche Verkaufspreis liegt bei 199 Euro. Zum Lieferumfang gehören Fernbedienung (inkl. Batterien), Teleskopantenne, Cinch-Audiokabel, Stromkabel und Netzteil (230 Volt). mehr 

Umweltbundesamt: Elektroschrott wird oft falsch entsorgt - Oft landet Elektroschrott im Müll oder sogar illegal in der Landschaft. Und das ist ein Problem - nicht nur für die Umwelt. weiterlesen 

Eine Branche stirbt - Nur noch 600 Videotheken in Deutschland: Zuerst boten sie VHS, seit den 90ern die DVD, zuletzt die Bluray – so machten Videotheken gute Geschäfte. Das ist lange her – die Gegenwart nur noch düster. mehr 

eARC - Immer mehr Hersteller schalten HDMI-Audio-Rückkanal frei: Während andere HDMI-2.1-Funktionen auf sich warten lassen, ist der "enhanced Audio Return Channel" nach einem Firmware-Update schon bei AV-Receivern nutzbar. Artikel lesen

Tracking - 128 Datensammler an einem Tag: Welche Daten im Verlauf eines durchschnittlichen Tages gesammelt werden, hat ein Redakteur der Zeitschrift test ermittelt. Nach dem Aufrufen von 21 Apps und 29 Webseiten auf seinem Smartphone haben ihn 128 sogenannte Tracker überwacht, also Programme, mit denen Firmen online das Verhalten von Nutzern überwachen. Die Tracker hatten 191-mal Daten an Firmen geschickt, mit denen er gar nicht in Kontakt treten wollte. Schon nach diesem einen Tag ließen sich Rückschlüsse auf Vorlieben, Verhaltensmuster, Wohnort, politische Einstellung, Familienstand, sexuelle Orientierung und Alter ziehen. weiterlesen 

Jagd auf weiße Flecken - Funkloch-App der Bundesnetzagentur ist nutzbar: Bürger können nun bundesweit per App Lücken in der Mobilfunkabdeckung melden, wofür Daten im Nachgang an einen zentralen Server übermittelt werden. weiterlesen 

Mobilfunk - Supermarkt-Tarife günstig wie nie: Mobilfunk-Kunden können mit günstigen Tarifen richtig Geld sparen und trotzdem von schnellen LTE-Verbindungen profitieren und das gut abdeckende Netz der Telekom nutzen. Zu diesem Ergebnis kommt die aktuelle Untersuchung der Stiftung Warentest für die November-Ausgabe der Zeitschrift Finanztest. Im Test: 36 Mobilfunktarife von Lebensmitteldiscountern und anderen Supermärkten. mehr 

Airbags - die versteckte Blackbox im Auto: Dass vernetzte Autos Fahrdaten speichern, ist bekannt. Was kaum jemand weiß: Auch die Airbag-Steuergeräte in älteren Autos erfassen detaillierte Bewegungsdaten. Artikel lesen 

Offen wie ein Scheunentor - Millionen Überwachungskameras im Netz angreifbar: Alleine in Deutschland sind 1,3 Millionen Kameras verschiedenster Hersteller auf Grund von verbauter Technik der Firma Xiongmai einfach zu kapern. Artikel lesen

RFID - EU-Kommission harmonisiert Funkspektrum für das Internet der Dinge: Die Frequenzbänder 874 bis 876 und 915 bis 921 MHz werden in Europa sehr unterschiedlich genutzt, was sich nun zugunsten vernetzter Kleingeräte ändern soll. Artikel lesen

Vor 50 Jahren entstand die Nixdorf Computer AG: Am 1. Oktober 1968 verschmolzen die Wanderer AG und das Heinz Nixdorf Labor für Impulstechnik. Die Firma wurde zum viertgrößten Computerhersteller der Welt. Artikel lesen

Archiv der Fernsehgeschichte - wie Sender alte Videos digitalisieren: Alte Filmaufnahmen werden immer wieder von TV-Sendern benötigt – nicht nur für Wiederholungen. Die Digitalisierung alter Bänder ist aber zeitaufwendig. weiterlesen 

Volkswagen und Siemens testen Funk für Ampeln: Die beiden Unternehmen rüsten eine Teststrecke mit Ampeln aus, die ihre Phasen per Funk an Autos signalisieren. Artikel lesen

Googel-Maps - App zeigt Echtzeit-Verkehrsdaten des ÖPNV: Neu bei Google Maps ist seit Anfang Oktober 2018, dass es nun auch Echtzeit-Verkehrsdaten des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) berücksichtigt. Allerdings noch nicht in Deutschland. So kann der Benutzer sich anzeigen lassen, ob es sich noch lohnt, zur Haltestelle zu rennen, um den Bus oder die Bahn noch zu erwischen oder ob er gemütlich gehen kann, um dann das nächste Transportmittel zu nehmen. weiterlesen

EU-Gutachter hält Rundfunkbeitrag für rechtmäßig: Nach Ansicht eines deutschen Gerichts verstößt der Rundfunkbeitrag gegen EU-Recht. Ein EuGH-Rechtsexperte sieht das anders. Artikel lesen

Deutschlandradio beginnt mit dem Ausstieg aus dem UKW-Zeitalter: Der Deutschlandfunk macht auf Helgoland und in Mittenwald den ersten Schritt hin zu DAB+ und weg von UKW. Artikel lesen

Satellitenradio SiriusXM übernimmt Streamingdienst Pandora: Mit der Milliarden-Übernahme kann SiriusXM über Autoradios hinaus wachsen und neue Einnahmequellen erschließen. Artikel lesen 

Hotlines und Chats von Telekommunikationsfirmen - Von künstlicher Intelligenz keine Spur: Die Chat-Roboter der Telekommunikationsfirmen sind nicht intelligent, sondern eher dumm, überfordert und zickig. Das zeigt ein Test der Stiftung Warentest, die die Beratungsqualität von elf Anbietern per Telefon, Chat und Mail überprüft hat. Die Antworten der Chatbots gehen häufig völlig am Thema vorbei, oft verstehen sie gar nichts oder reagieren gereizt. weiterlesen 

Weltneuheit von Midland: Dual Mike – das erste Mikrofon für CB-Funk und Kommunikation über Smartphone: Mit dem Dual Mike startet Midland eine neue Mikrofongeneration mit DSP Signalprozessor für eine exzellente Sprachqualität und zum gleichzeitigen Einsatz am CB-Funkgerät und Smartphone. Das bedeutet, dass jeder Fernfahrer nicht mehr nur auf die Reichweite des CB-Funkgeräts beschränkt ist, sondern über die passende und neu entwickelte CB Talk App auch Kollegen ansprechen kann, die weiter entfernt oder im europäischen Ausland unterwegs sind. Das Dual Mike Bluetooth Mikrofon kann an jedes Midland CB-Funkgerät sowie an CB-Funkgeräte anderer Hersteller angeschlossen werden, indem es einfach anstelle des vorhandenen Mikrofons mit 4- oder 6-poligen Anschluss ersetzt wird. Die Anbindung an das Smartphone mit installierter CB Talk App erfolgt über Bluetooth. Die Nutzung der App ist ebenfalls außerhalb des Fahrzeugs möglich. UVP 129 Euro. weiterlesen

Sennheiser entwickelt räumliches Audiosystem für Magic Leap: Die Audiofirma Sennheiser entwickelt in Partnerschaft mit dem Hersteller von AR-Headsets Magic Leap ein Audiosystem für Augmented Reality. Artikel lesen 

Musik auf Youtube - BGH legt Urheberrechtsstreit dem EuGH vor: Der Europäische Gerichtshof soll nun bewerten, ob die Veröffentlichung von Musikvideos eine Wiedergabe im Sinne des Urheberrechts ist. weiterlesen

Neuigkeiten aus dem Hause Albrecht Audio: [Dreieich] Mit dem Albrecht DR 62 gibt es ein neues tragbares DAB+ Radio auf dem Markt. Der kleine Empfänger passt bequem in die Tasche oder das Gepäck und ermöglicht den Empfang von Musik und Nachrichten in kristallklarer DAB+ Qualität sowie klassischen UKW-Sendern. Weitere Features: integrierte Kopfhörerbuchse, Sleep-Timer, Display zur Darstellung zusätzlicher Informationen, wie z.B. Künstlername,… weiterlesen 

Peekaboo - Hunderttausende Überwachungskameras angreifbar: Über eine Remote-Code-Execution-Lücke können Hacker sich auf dem NAS-Speicher der Geräte Root-Rechte verschaffen. weiterlesen

„True Wireless"-Kopfhörer von Audio-Technica – Freiheit ohne Kabel und HiFi-Sound für unterwegs: Audio-Technicas „True Wireless“-Kopfhörer ATH-CKR7TW und ATH-SPORT7TW sind ideal für alle, die auch unterwegs oder bei sportlichen Aktivitäten echten HiFi-Klang ohne störende Kabel genießen möchten. Die beiden In-Ear-Kopfhörer verbinden die bekannt hohe Audioqualität von Audio-Technica-Produkten mit einem ergonomischen, besonders komfortablen Design – hier stehen Musik und ein aktiver Lifestyle im Mittelpunkt, uneingeschränkt und ohne Abstriche. weiterlesen

Telekom bringt Smart Speaker auf den deutschen Markt: Mit dem Smart Speaker "Hallo Magenta" will die Telekom mit einem eigenen Lautsprecher in Konkurrenz zu den großen Sprachassistenten gehen. Artikel lesen

Soundmaster mit Nostalgie HiFi-Musiktruhe: [Cadolzburg] Von Soundmaster gibt es jetzt eine Nostalgie HiFi-Musiktruhe incl. Plattenspieler, DAB+ und UKW Radio, CD/MP3 Funktion, Bluetooth® und Touch Bedienfeld. Die Geschwindigkeit des Plattenspielers ist auf 33/45 regulierbar und mit Audio Technica Magnet-Tonabnehmersystem, USB Anschluss für MP3 Wiedergabe, Encoding Funktion durch Direktaufnahme von Platte, CD und DAB+ Radio auf USB als MP3, 2-Wege Bass… weiterlesen

Sennheisers In-Ear-Kopfhörer Momentum True Wireless im Kurztest: Sennheiser verabschiedet sich vom Kabel und präsentiert seine ersten vollkommen kabellosen In-Ear-Kopfhörer. c't heise hat reingehört. Artikel lesen 

Alexa & Co: Jeder Achte hat schon einen smarten Lautsprecher - Digitale Sprachassistenten haben im Markt Fuß gefasst. Auch Augmented Reality gewinnt an Bedeutung, wie eine Studie von Bitkom und Deloitte zeigt. Artikel lesen

Zahlen, bitte! Die Compact Cassette – 60 Minuten zur Demokratisierung der Musik Mit der Compact Cassette verbinden wir nicht nur Audio-Revolution, Mobilität und Untergrundkultur, sie war auch wichtigster Datenträger der 8-Bit-Generation. Artikel lesen

Digitalradios „Made in Germany“: TechniSat macht sich seit langem für Digitalradio stark und erweitert stetig sein Digitalradio-Produktsortiment. Letztes Jahr auf der IFA stellte TechniSat das erste Digitalradio „Made in Germany“ vor. In diesem Jahr folgen drei weitere Modelle, die in Deutschland entwickelt und produziert werden.
Mit dem DIGITRADIO 2 und DIGITRADIO 2 S hören Sie dank erhöhter und optimierter Verstärkerleistung DAB+ und UKW Radio sowie Musikstreams via Bluetooth in erstklassigem Sound zuhause und unterwegs – beim DIGITRADIO 2 S sogar in Stereo. - In elegantem Design mit hochwertiger Aluminium-Front punktet das DIGITRADIO 3 mit zahlreichen Komfortfunktionen - perfektem Sound inklusive. Denn das Digitalradio verfügt über 2 x 10 Watt Lautsprecher vom Soundspezialisten ELAC, die durch eine optimierte Anordnung für einen perfekten Stereo-Eindruck sorgen – unabhängig davon, wo Sie sich gerade im Raum befinden. Web: www.technisat.de

Fernsehpiraterie ist in Deutschland verbreitet: Fast 2 Millionen Menschen nutzen in Deutschland illegale TV-Streams - in der Mehrzahl Männer und meist ohne Unrechtsbewusstsein. Artikel lesen

Bundesnetzagentur zieht Hunderttausende Elektrogeräte aus dem Verkehr: Jedes Jahr nimmt die Bundesnetzagentur Ramsch-Produkte und verbotene Artikel vom Markt. Ein Kampf gegen Windmühlen. Artikel lesen

Bundesarbeitsgericht erlaubt Videobeweis von Überwachungskamera: Seit dem Bespitzelungsskandal bei Lidl sorgen Überwachungskameras im Job für Gerichtsverfahren. Nun hat das Bundesarbeitsgericht ein Grundsatzurteil gefällt. Artikel lesen

DVB-T2: High-Tech-Antenne für digitales Antennenfernsehen: Je komplexer das Audio-Video-Equipment und das Smart Home, desto einfacher sollten Steuerung, Aufbau und Vernetzung sein. ONE FOR ALL, führender Vollsortimenter für Audio- und Video-Zubehör, erfüllt diesen Anspruch von Handel und Konsument und präsentiert auf der IFA 2018 seine zuverlässigen Lösungen unter der Überschrift create smart living. Zugleich zeigt der Innovationsführer wie er das AV-Zubehör durch innovative Technik und wegweisendes Design für das Wohnzimmer 2020 weiterentwickelt.
Highlight des IFA-Auftritts ist die neue Kugelantenne SV 9494 (UVP 99,99 Euro) aus dem Premiumsegment, die auf der IFA ihren Marktstart feiert. Sie punktet durch innovatives Design, das durch ein Finish in Sandstrahloptik zusätzliche Akzente setzt. Der Clou ist die rotierende Kuppel: Die Antenne wird einfach per Drehung der oberen Halbkugel ausgerichtet, die integrierten LED informieren über den optimalen Signalpegel. Die SV 9494 kann bis zu 25 km vom Senderstandort entfernt eingesetzt werden. Die automatische Verstärkungsregelung sowie integrierte Filter zur Abschirmung gegen 3G/4G LTE runden die Ausstattung ab. Die SV 9494 ist voraussichtlich ab Ende September im Handel verfügbar. Infos: www.oneforall.de

Alptraum Handy-Wanzen: Wie Nutzer per Smartphone überwacht werden können Standortdaten, Chat-Verläufe, Fotos und Gespräche in Echtzeit überwachen? All das ist möglich mit Spionage-Apps fürs Handy. Es gibt aber Schutz. Artikel lesen

Btlejack: Neues Gratis-Tool zum Belauschen von Bluetooth-Verbindungen - Bluetooth-Verbindungen nicht nur ausspioniert, sondern gleich unter Kontrolle gebracht: Btlejack zeigt Sicherheitsprobleme bei Bluetooth Low Energy. Artikel lesen

Musik für draußen: 7 Outdoor-Lautsprecher im Vergleichstest - Sommer-Lautsprecher spielen Musik ab, laden das Handy auf und dienen als Freisprecheinrichtung. TechStage hat sieben Produkte getestet und verglichen. Artikel lesen

Befreiung von Rundfunkbeitrag für Nebenwohnung kann beantragt werden - Der Rundfunkbeitrag für Nebenwohnungen ist nicht verfassungsgemäß, hieß es im Juli. Nun kann die Befreiung beantragt werden. Artikel lesen

Europäisches Navigationssystem Galileo: Noch einmal vier Satelliten gestartet -
Die Europäische Weltraumagentur hat erneut vier Navigationssatelliten für Galileo ins All geschossen. Damit wird die Konstellation komplettiert. Artikel lesen

Gebäudeautomatisierung wird zur Wanze: Bugs in Crestron-Systemen - Büros, Unis, Flughäfen, Hotels, Privathäuser - Bugs in Crestron-Produkten lassen die Komponenten zu Wanzen werden - übers Internet, Kamerabilder inklusive. Artikel lesen

DAB+ überzeugt in der Media Analyse: [Berlin] In der zweiten Media Analyse Audio 2018 schneiden Programmanbieter, die auf die Verbreitung von DAB+ setzen, gut ab. Erstmals weist die von der ag.ma veröffentlichte Studie ma Radio 2018/II verifizierte Hörerzahlen für Veranstalter von DAB+ Digitalradio aus und signalisiert damit auch gegenüber der werbetreibenden Wirtschaft, dass mit DAB+ belastbare Reichweiten erzielt werden. (26.7.2018)

nker Soundcore Spirit Pro: Günstige, schweißfester Bluetooth-Kopfhörer - Anker bewirbt die kabellosen Soundcore Spirit Pro als „absolut wasserdicht”, schweißfest und mit erstklassigem Klang. Im Test prüfen wir die Versprechen. Artikel lesen 

Smart-Home-Zentralen und Einbruchschutz - schwach gegen Einbrecher: Smarthome-Zentralen steuern Heizungen, Lampen, Steckdosen und Einbruchschutz – letzteren aber mit erheblichen Mängeln. Kein einziges smartes Sicherheitssystem schneidet im Test der Stiftung Warentest gut ab. weiterlesen 

Digitales Antennen-Fernsehen DVB-T2 HD: Weitere Städte werden im Herbst umgestellt - Ab dem 26. September werden weitere Städte auf den Broadcasting-Standard DVB-T2 HD umgestellt. Die Übertragung per DVB-T1 endet gleichzeitig. Artikel lesen

Länder fordern Einzelfallprüfung von Rundfunkbeitrag in Zweitwohnung: Der Rundfunkbeitrag für Zweitwohnungen wird nicht per se abgeschafft. Die Länder möchten dies über Befreiungsanträge regeln, die einen Nachweis erfordern. Artikel lesen

Rundfunkbeitrag ist verfassungsgemäß – mit einer Einschränkung: Das Bundesverfassungsgericht hat die Rundfunkbeitragspflicht für im Wesentlichen verfassungsmäßig erklärt. Lediglich in einem Spezialfall entschied es anders. Artikel lesen 

Unerwünschte Telefonwerbung: Fast 29.000 Beschwerden im ersten Halbjahr 2018 - Werbeanrufe sind in vielen Fällen nicht erlaubt. Trotzdem klingelt bei Tausenden Bundesbürgern das Telefon. Die Grünen sehen die Bundesregierung in der Pflicht. Artikel lesen

Ende einer Ära: Musik-Streaming umsatzstärker als CD-Verkauf - Zeitenwende auf dem deutschen Musikmarkt: Erstmals wird mit Streaming mehr Umsatz gemacht als mit der guten alten CD. Artikel lesen

Sportkopfhörer Bose Soundsport Wireless im Test: teuer, toller Klang - Bose packt in seine Bluetooth-Sportkopfhörer Soundsport Wireless einiges an Technik. Wir testen die teuren Geräte und prüfen, ob sie ihr Geld wert sind. Artikel lesen 

CABLESTAR 100, der Adapter für den Empfang von digitalem Radio via Kabel: Die Umstellung von analog auf digital geht in 2018 ungebremst weiter. In diesem Jahr stellt u. a. der Kabelnetzbetreiber Vodafone seine Kabelanschlüsse auf digital um. Das hat nicht nur Konsequenzen für den TV-, sondern auch für den Radioempfang via Kabel. Kunden, die bisher ein Radiogerät direkt an der Kabeldose angeschlossen und so das analoge UKW-Signal abgegriffen haben, müssen sich nach einer digitalen Empfangsalternative umsehen. Denn parallel zur Digitalumstellung übertragen viele Kabelnetze das bisher angebotene UKW-Radiosignal nicht mehr. Stattdessen werden in vielen Kabelnetzen zahlreiche Radiosender in hervorragender, digitaler Qualität verbreitet.
Der CABLESTAR 100 ist ein Radioadapter, der die digitalen Radioprogramme aus dem Kabelsignal ausliest und an eine Musik-/Stereoanlage überträgt. Ideal für alle, die bisher Ihre Stereoanlage mit UKW-Signalen aus dem Kabelnetz versorgt haben, um Radio zu hören. Zum Anschluss an die Stereoanlage bietet der Adapter analoge Audio-Ausgänge wie auch einen elektrisch-digitalen S/PDIF-Ausgang für hochwertige, digitale Übertragung.
UVP 54,99 €. Infos

Mobilfunkgipfel: Feilschen um Funklöcher Netzbetreiber und Politik haben sich auf gemeinsame Ziele für den weiteren LTE-Ausbau verständigt. Die Anbieter stellen jedoch Forderungen. Artikel lesen

UKW-Streit beendet: Verträge sind unterzeichnet - Unter Vermittlung der Bundesnetzagentur ist der Streit um UKW-Nutzungsgebühren beendet worden. Eine Abschaltung ist damit vom Tisch. Artikel lesen

Moderne Zeiten: Die Telefonauskunft hat es schwer Telefonauskunft? Die gibt es noch? Ja. Allerdings schrumpfen die Nutzerzahlen in Zeiten von Internet und Smartphones rapide. Artikel lesen

DAB+ wird von Stiftung Warentest unter die Lupe genommen [Berlin] Auf drei Wegen gelangen deutsche Radiohörer ans Ziel: klassisch-analog über UKW oder digital über DAB+ oder das Internet. Die Stiftung Warentest hat 18 Digitalradios mit Preisen zwischen 40 und 280 Euro getestet, darunter 10 Internetradios von Anbietern wie Philips, Grundig und Teufel. Viele schwächeln ausgerechnet beim UKW-Empfang. Doch auch der Ton der meisten Radios… Details

20 Jahre Sammelboxen: Nur jede zweite Batterie wird recycelt Batterien gehören nicht in den Hausmüll, sondern in die Sammelbox. Das weiß (fast) jeder, entsorgt sie trotzdem nicht richtig. Warum ist das so? Artikel lesen 

Rundfunkbeitrag könnte an Preissteigerung gekoppelt werden: Der Rundfunkbeitrag könnte künftig zusammen mit der Inflationsrate ansteigen. Unter den Ministerpräsidenten deutet sich Zustimmung zu der Initiative an. Artikel lesen

PEAQ stellt neues DAB+ Sortiment vor: [Ingolstadt] PEAQ, die Eigenmarke von MediaMarkt und Saturn, stellt das neue Line-up an Digitalradios vor. Mit dabei: PEAQ PDR050 (UVP: 49,99 Euro), PEAQ PDR160BT (UVP: 59,99 Euro), PEAQ PDR260 (UVP: 129,90 Euro) und PEAQ PMS310BT (UVP: 99,99 Euro). Alle DAB+-Geräte sind ab sofort exklusiv bei MediaMarkt und Saturn sowie online unter www.mediamarkt.de und www.saturn.de verfügbar.… mehr 

Funkkopfhörer mit integriertem DAB-Radio: [Monheim] Die Firma Thomson präsentiert einen kabellosen Kopfhörer, bei dem nicht nur ein UKW-, sondern auch ein DAB-Empfänger bereits integriert ist. Der Funkkopfhörer WHP5407 bietet kabellosen Empfang und die Basisstation ist gleichzeitig Radioempfänger, Sender, Ladestation und Halterung. Die heimische HiFi-Anlage wird so beispielsweise im Handumdrehen Digitalradio-tauglich. Die austauschbaren Akkus liefern Energie für ... weiterlesen

Panasonic Digitalradio RF-D100BT im Retro-Stil: [Hamburg] Mit dem RF-D100BT präsentiert Panasonic ein neues Digitalradio für Design- und Klangästheten. Ein schlanker Korpus im Holzdekor und kühles Aluminium bringen den klassischen Look der 1960er in die Gegenwart. Radiofans steht die ganze Sendervielfalt (DAB/DAB+/UKW) am Wohnort offen. Zum Hören eigener Playlists verbindet sich das edle Panasonic via Bluetooth mit Smartphone & Co. Das… mehr

Bose Quietcontrol 30 im Test - Bluetooth-In-Ear-Kopfhörer mit Geräuschunterdrückung: Der Bose Quietcontrol 30 ist ein Bluetooth-In-Ear-Kopfhörer mit aktiver Geräuschunterdrückung. Ob der recht hohe Preis des Headsets gerechtfertigt ist, zeigt der Testbericht von TechStage. Artikel lesen

Bayern - Funklöcher mit Müllautos und Wanderrucksäcken finden: Gerade in ländlichen Regionen streikt das Handy oft: kein Empfang, um zu telefonieren oder im Internet zu surfen. Verantwortliche im Landkreis Lichtenfels suchen nun nach Funklöchern – mit ungewöhnlichen Mitteln. Artikel lesen

Absolut relax erstmals in der Media-Analyse ausgewiesen: [Regensburg] Weil immer mehr Menschen in Deutschland Digitalradio (DAB+) hören, steigen auch die Hörerzahlen der DAB+ Programme deutlich an. Von diesem Trend profitiert vor allem auch Absolut relax, ein Radioprogramm, das bundesweit ausgestrahlt wird und nur über DAB+ Geräte und Webstream empfangbar ist. Erstmals erreicht der Sender so viele Hörer, dass er bei der bundesweiten… weiterlesen 

Mobilfunkabdeckung in Niedersachsen: Bürger geben 1600 Hinweise auf Funklöcher: Das niedersächsische Wirtschaftsministerium hat über sein Internet-Portal zum Melden von Funklöchern im Mobilfunknetz zahlreiche Rückmeldungen erhalten. Demnach gibt es große Lücken im Netz. Artikel lesen 

Albrecht Audio erweitert sein Sortiment an DAB+ Autoradio Adaptern: [Dreieich / Lütjensee] Albrecht Audio hat seine Digitalradio Adapter Familie erweitert. Der neue DR 56+ zeichnet sich durch ein sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis aus, da das leistungsstarke Gerät neben exzellentem Digitalradioempfang auch die Musikübertragung per Bluetooth vom Smartphone aus oder über microSD Speicherkarte ermöglicht. Dazu fungiert der Adapter nach Kopplung mit dem Mobiltelefon auch als Freisprechanlage… weiterlesen

Kabellose Bluetooth-Kopfhörer - neun Modelle im Test: Zwei winzige Ohrstöpsel, kein Kabel, keine Bügel – wem Komfort beim Musikhören wichtig ist, sollte zu kabellosen Ohrhörern greifen. Hält der Klang unter der gewonnenen Bewegungsfreiheit Schritt? Artikel lesen 

Telegrafie- und Fernsehpionier - 100. Todestag des Physikers Ferdinand Braun: Ferdinand Braun war einer der bedeutendsten deutschen Physiker. Er bekam den Nobelpreis für seine Verdienste um die Entwicklung der drahtlosen Telegrafie. Zuvor erfand er die Braunsche Röhre, die Voraussetzung für das Fernsehen. Er starb vor 100 Jahren. Artikel lesen

44. HAM RADIO wieder Ende Juni - traditioneller Termin für 2019 bestätigt: 2019 erhält die HAM RADIO in Friedrichshafen ihren angestammten Termin Ende Juni zurück. Nachdem es in den vergangenen Jahren zu Terminverschiebungen bei Europas größter Amateurfunkmesse gekommen ist, hat die Messegesellschaft Friedrichshafen aktuell bestätigt, dass die HAM RADIO im nächsten Jahr vom 21. bis 23. Juni stattfinden wird. Der ideelle Träger DARC sowie Aussteller und Besucher begrüßen diese Entscheidung. Infos 

Amateurfunk weiterhin beliebt und nützlich: Funkamateure und ihre Technik haben auch in Smartphone-Zeiten einen festen Platz in der Gesellschaft. Viele Bundesländer haben Kooperationen geschlossen, um im Krisenfall auf die Hilfe der Amateurfunker zurückgreifen zu können. Artikel lesen

Private Videoüberwachung - illegaler Einsatz ist strafbar: Private Überwachungskameras hängen in Hauseingängen oder an Balkonen, filmen den Innenhof oder Besucher im Hausflur. Immer mehr Menschen sehen sich dadurch belästigt. Berlins Datenschutzbeauftragte bekommt es zu spüren. mehr


PC-Tipp    Windows hilft sich selbst: Wenn's nicht tut, hilft Reboot. Das ist zwar eine Binsenweisheit, wird aber doch gerne mal vergessen, wenn Windows mal wieder nicht so funktioniert, wie es soll. Welche Tricks Windows sonst noch kennt, um sich selbst zu heilen, hat c't zusammengetragen. Artikel lesen 

Absichtliche Verringerung der Lebensdauer von Produkten: Mit dem C430HX erhält ein weiteres DECT-Schnurlostelefon von Gigaset das HTV-Life® Prüfzeichen gegen geplante Obsoleszenz. Damit setzt das Unternehmen seinen Kurs fort, das gesamte Telefon-Portfolio extern zu zertifizieren und damit, als eines der wenigen Unternehmen in Deutschland, die hohe Qualität seiner Produkte gegenüber dem Verbraucher noch deutlicher unter Beweis zu stellen.
Sas ist geplante Obsoleszenz: Geplante Obsoleszenz mag nicht jedem ein Begriff sein, was sie jedoch bedeutet weiß jeder: Ein Produkt geht unvermutet viel zu früh kaputt. Geplante Obsoleszenz steht für die von Firmen geplante, absichtliche Verringerung der Lebensdauer ihrer Produkte. Ein Vorgehen das nicht nur fragwürdig ist, sondern auch das Vertrauen der Verbraucher in die Marke und seine Produkte nachhaltig belastet. Nicht weniger belastet wird auch der Geldbeutel der Kunden sowie die Umwelt, denn mit jedem neuen Gerät das zu früh gekauft werden muss, wandert auch ein Altgerät zu früh auf den Müll. Auch eine Studie des Umweltbundesamts belegt die zu kurze Lebensdauer vieler Produkte. Studie Weitere Informationen zum HTV-Prüfzeichen gibt es auf der Gigaset Homepage


Bundesnetzagentur prüft UKW-Markt: Der privatisierte Antennenmarkt für UKW-Übertragungen wird von circa 40 öffentlich-rechtlichen und weiteren privaten Sendern genutzt, die keine eigene Sende-Infrastruktur besitzen. Nach einem Preisstreit leitet die Bundesnetzagentur Untersuchungen ein. Artikel lesen 

ARD und Verlage: "Super-Mediathek" als YouTube-Alternative? Eine "Super-Mediathek" könnte die deutsche Antwort auf Facebook und YouTube sein. Das zumindest regt der ARD-Vorsitzende Ulrich Wilhelm an. Eine solche Plattform erfordert allerdings eine Gesetzesänderung. Artikel lesen

Abhör-Alptraum - GPS-Smartwatch für Kinder und Senioren lässt sich von Fremden belauschen: Eine Investigativ-Recherche von c't und heise online belegt: Hunderte in Deutschland verkaufte Smartwatches lassen sich im Handumdrehen aus dem Internet in eine Wanze umfunktionieren, ohne dass der Träger dies bemerkt. Artikel lesen

Viele Geschäfte identifizieren Kunden über Shopping-Apps: In vielen Einzelhandelsfilialen können Kunden schon beim Hereinkommen identifiziert werden – in einigen Filialen geschieht das automatisch. Artikel lesen

Kundenbefragung pro Conrad: Welche Unternehmen kommen den Bedürfnissen ihrer Kunden am besten nach und machen sie so zu echten Fans? Im aktuellen Vergleich von sieben führenden Elektromärkten hat Conrad Electronic dieses Rennen für sich entschieden. Befragt wurden knapp 1.000 Männer und Frauen im Alter zwischen 18 und 69 Jahren. mehr 

Auf ins Abenteuer Amateurfunk: Ham Radio setzt Pfadfinder in den Fokus: Die 43. Auflage der Ham Radio bietet für Freunde des Amateurfunks aus aller Welt eine optimale Plattform zum Kennenlernen, Treffen und Austauschen sowie zum Einkaufen. Die internationale Amateurfunk-Ausstellung findet vom 1. bis 3. Juni 2018 auf dem Messegelände in Friedrichshafen statt und steht unter dem Motto „Radio Scouting – Abenteuer Jugend Amateur Funk“. Rund 180 Aussteller aus 30 Ländern präsentieren ihre Produkte, Trends und Neuheiten rund ums Funken sowie die dazu gehörige Technik. Der Deutsche Amateur-Radio-Club e.V. (DARC) lädt zum 69. Bodenseetreffen mit zahlreichen Vorträgen, der Software Defined Radio Academy sowie zahlreichen weiteren Aktionen ein. mehr

Bundesverkehrsminister kündigt baldigen Gipfel zur Schließung von Funklöchern an: Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer will die großen Mobilfunkanbieter noch vor der Sommerpause auf einem Gipfel versammeln, damit die Lücken in der Mobilfunkabdeckung in Deutschland verschwinden.  Artikel lesen 

Initiative „Bitte nicht stören!“ – Funkamateure stark betroffen - Deutscher Amateur-Radio-Club e.V. klärt über elektromagnetische Umweltverschmutzung auf: „Die besorgniserregenden Nachrichten über Verschmutzungen der Umwelt, insbesondere unserer Atemluft und des Trinkwassers, sind täglich Thema in allen Medien. Warum jedoch wird versäumt, die Umwelt in Bereichen, die man nicht sehen und schmecken kann, die unser Leben aber dennoch stark beeinträchtigen, zu schützen? Nur weil diese unseren Sinnen weniger zugänglich sind?“, fragt sich Christian Entsfellner und bezieht sich dabei auf die zunehmende Verschmutzung der Funkfrequenzen. Störungsfreie Frequenzen sind das A und O für die Funkamateure in aller Welt. Das Vorstandsmitglied des Deutschen Amateur-Radio-Club (DARC) e.V. sieht diese Beeinträchtigung nicht nur im eigenen Wirkungsbereich, auch greifen diese Störpotenziale massiv in Lebensbereiche der Allgemeinheit ein. mehr

Jedes in der EU verkaufte Radio soll digitalen Empfang gewährleisten: [Berlin/London] Die European Broadcast Union (EBU), die European Digital Radio Alliance (EDRA) und der Digitalradio Weltverband WorldDAB haben eine Erklärung zur Interoperabilität des Radios abgegeben. Die drei Parteien setzen sich dafür ein, dass alle künftig in der EU verkauften Radiomodelle über eine Schnittstelle zum digitalen Radioempfang, z.B. für DAB+, verfügen sollen. Nur so könne Radio… weiterlesen 

Europäische Polizeibehörden wollen Verdächtige grenzüberschreitend tracken: Die europäische Polizeibehörde Europol baut derzeit mit der "European Tracking Solution" ETS ein System auf, mit dem europäische Sicherheitsbehörden Ortungsdaten grenzüberschreitend verfolgen können. Artikel lesen

Albrecht DR 463 - neuer Internetradio/DAB+ Adapter für jede HiFi-Anlage: [Dreieich / Lütjensee] Nicht jeder investiert gleich in ein neues Audiosystem für das heimische Wohnzimmer, wenn zusätzliche Funktionen wie DAB+, Internetradioempfang oder Bluetooth-Anbindung gewünscht sind. Eine Lösung ist der neue Internetradio Adapter Albrecht DR 463, mit dem sich alle modernen Empfangs- und Streaming-Möglichkeiten mit der vorhandenen HiFi-Anlage kombinieren lassen. Das kompakte, mattsilberne Modell mit Farbdisplay… mehr

Italien streamt 200.000 italienische Songs gratis: ´O Sole Mio. Das italienische Ministerium für Kultur und Tourismus stellt diesen neapolitanischen Welthit und andere italienische Songs aus den Jahren 1900 bis 2000 zum kostenfreien Streaming bereit. Artikel lesen

Das Navi weiß den Weg  - 40 Jahre GPS-Satelliten: Der erste Satellit des Global Positioning System flog 1978 ins All. Doch die Technik hat eine lange und anfangs militärische Geschichte - die zivile Nutzung kam erst auf Umwegen zustande. Artikel lesen

Rundfunkbeitrag - Richter sehen kein Recht auf Barzahlung: Ein Journalist kämpft für das Recht auf Barzahlung. Am Beispiel des Rundfunkbeitrags versucht er ein Exempel zu statuieren. Vor dem Verwaltungsgerichtshof in Kassel scheitert er – die Sache ist aber noch nicht vom Tisch. Artikel lesen 

SoundSport Free - kabellose In-Ear-Kopfhörer von Bose: Bose stellt mit den SoundSport Free die ersten eigenen In-Ear-Kopfhörer vor, die komplett kabellos sind. Mit einem Preis von 200 Euro sind die Sport-Kopfhörer vergleichsweise günstig. Artikel lesen

Windows 10 - Probleme umgehen, Lizenzen verstehen: Haben Sie nach dem – noch kostenlosen – Upgrade auf Windows 10 auch jede Menge Fragen? Wir erläutern die nervigsten Windows-10-Stoplerfallen und wie Sie sie überwinden können. Artikel lesen

D-Star One für Funkamateure - Russland startet Rakete mit Berliner Satelliten: Erst zum dritten Mal startet eine Rakete vom neuen russischen Weltraumbahnhof Wostotschny aus ins All. An Bord hat sie viel deutsche Technik. Artikel lesen 

Kosmonauten verbessern Funkkontakt zwischen ISS und Flugleitstelle: Logbuch der Internationalen Raumstation: Außeneinsatz Nr. 207. Zwei Russen arbeiten im offenen Weltraum. Sie sorgen dafür, dass die Verbindung zur Erde stabiler funktioniert. Artikel lesen

Funkamateur findet aufgegebenen NASA-Satelliten: Der 2005 plötzlich verstummte NASA-Satellit Image "lebt": Ein kanadischer Funkamateur hat entsprechende Funksignale empfangen. Dabei hatte er eigentlich nach dem geheimen Zuma-Sat gesucht. Artikel lesen

Phishing - E-Mail-Betrug nimmt nicht ab, wird immer raffinierter: Das Anschreiben sieht täuschend echt aus. Doch der Absender ist gefälscht. Phishing-E-Mails sollen Empfängern persönliche Daten entlocken oder den Computer mit Schadsoftware infizieren. Was Nutzer darüber wissen müssen. Artikel lesen 

Positiver Jahresrückblick zu DAB+ 2017: [Berlin] Das Digitalradio Büro Deutschland hat eine positive Bilanz zur Entwicklung von DAB+ in Deutschland im Jahr 2017 gezogen. Die Marktdynamik beim Digitalradio DAB+ wächst weiter. Im Laufe des Jahres profitierten Hörerinnen und Hörer von der neuen Vielfalt regionaler und überregionaler Programme, darunter einige, die nicht auf UKW zu hören sind. Der klare, digitale und… mehr

Erstes DAB+ Autoradio Adapter für den Rückspiegel im Fahrzeug: [Dreieich / Lütjensee] Ab sofort ist der neue DAB+ Autoradio Adapter Albrecht DR 58 als Rückspiegel mit dimmbarem Farbdisplay und direkten Stationstasten erhältlich, der mit wenigen Handgriffen auf dem vorhandenen Fahrzeugspiegel befestigt wird. Die Verkabelung für Antenne und Stromversorgung erfolgt dezent am Rand der Windschutzscheibe, somit stört weder eine Saugnapfhalterung noch ein Kabel die Sicht… mehr 

Vernetzter Staubsauger-Roboter aus China gehackt: Sicherheitsexperten haben das Verschlüsselungssystem des Saug-Roboters "Mi Robot Vacuum" von Xiaomi ausgehebelt. Dabei fanden sie auch heraus, welche Daten das Gerät lokal und in der Cloud speichert. Artikel lesen 

Abwrackprämie von Blaupunkt für Wechsel zu DAB+: Mit der Umtauschaktion „Analog gegen Digital“ hilft der Car-Multimedia-Spezialist Blaupunkt den Wechsel zu DAB+ besonders einfach zu gestalten. So hat der Kunde die Möglichkeit, sein altes 1-DIN-Modell gegen das Blaupunkt „Dortmund 230 DAB“ oder ein 2-DIN-Gerät gegen das Blaupunkt „Hannover 570 DAB“ mit Navigationskarten für 44 Länder zu tauschen. Wer Interesse hat, sendet eine… mehr 

Regulierer: Internet häufig langsamer als vertraglich vereinbart
Die Auswertung von rund 700.000 Bandbreitenmessungen bei der Bundesnetzagentur stellt den deutschen Zugangsanbietern kein besonders gutes Zeugnis aus: Viele Nutzer erhalten nicht einmal die Hälfte der versprochenen Bandbreite. Artikel lesen

Babyphones - Baby-Webcams sind meist unzuverlässig: Das Babyphone zeigt das schlafende Kind, in Wirklichkeit steht es aber hellwach und weinend im Bett? Mit dem falschen Gerät kann das passieren. Das zeigt ein Test von 17 Babyphones der Stiftung Warentest. Gleich dreimal vergaben die Tester die Note mangelhaft, vier Geräte sind nur ausreichend. Rundum gut sind nur zwei Babyphones. mehr

Kabel-TV-Anbieter nehmen Volldigitalisierung in Angriff: Die Umstellung auf Volldigitalisierung im Kabelnetz sorgt für schnelleres Internet und höhere Auflösung. Kabelbetreiber planen die Abschaltung des Analogsignals gleich in mehreren Bundesländern. Artikel lesen

Internet of Things - Deutsche Telekom meldet Erfolge beim Ausbau: Klappern gehört zum Handwerk: Nachdem der Konzern viele Mobilfunkbasisstationen mit NB-IoT-Technik aufgerüstet hat, buhlt er nun deutlich vernehmbar um Kunden. Gelingt der Umstieg schnell, dürfte auch das Ende GSM-Funks näher rücken. Artikel lesen

Behördenfunk-Bilanz - "Deutschlands Digitalfunk kann sich sehen lassen": Der Digitalfunk für Polizei, Feuerwehr, Rettungskräfte und Katastrophenschützer ist nach Ansicht der zuständigen Bundesanstalt ausgereift und ein leistungsstarkes Kommunikationsmittel.  Artikel lesen

Frequenzen des Polizeifunks - Netzagentur zieht Funkkopfhörer aus dem Verkehr: Die Bundesnetzagentur hat vergangenes Jahr Hunderttausende Funkkopfhörer vom Markt genommen, weil sie Polizeifrequenzen nutzen. Die Gesamtzahl der aus dem Verkehr gezogenen Geräte ist aber gegenüber dem Vorjahr zurückgegangen. Artikel lesen

ONE FOR ALL: Vier Mal  „sehr gut“ für Wandhalterungen, Universalfernbedienungen und DVB-T2 Antennen: ONE FOR ALL startet mit Bestnoten ins neue Jahr: Der führende Anbieter von Universalfernbedienungen, DVB-T2-Antennen, Wandhalterungen und AV-Zubehör hat in der Januar-Ausgabe der SFT gleich vier Mal mit der Bestnote „sehr gut“ bei TV-Gadgets abgeschnitten. Top-Urteile verteilten die Testredakteure für die ultraflache TV-Standhalterung WM 6471, für eine Weltneuheit bei der Wandhalterung FLUX WM 6681, für die flexibel einsetzbare Universalfernbedienung URC 7980 sowie die DVB-T2-Antenne SV 9495. Alle Infos zu den Testsiegern von ONE FOR ALL sind in der Januar-Ausgabe 1/2018 der SFT verfügbar, die seit dem 27. Dezember am Kiosk zu haben ist. mehr

Beschädigte Netzwerkstecker im Nu wieder einsatzfähig: Das Netzwerkkabel unachtsam aus einem Kabelsalat gezogen, versehentlich auf den Stecker getreten oder das Kabel zu oft ein- und ausgesteckt – schnell ist die Rastnase am Netzwerkkabel abgebrochen. Das hat zur Folge, dass der Stecker nicht mehr fest in der Netzwerkdose hält und das Kabel unbrauchbar wird. Bei Conrad gibt es jetzt ein Reparaturset. mehr

Rundfunkbeitrag - ARD-Vorsitzender fordert mehr Geld: Seit gut zehn Jahren zahlen die Menschen in Deutschland – inflationsbereinigt – nicht mehr Rundfunkbeitrag, meint der ARD-Vorsitzende Ulrich Wilhelm. Er fordert, die Preissteigerungen für die Sender müssten beim Rundfunkbeitrag berücksichtigt werden. Artikel lesen

Smartphone-Spiele belauschen Nutzer: Eine in Spiele-Apps integrierte Funktion spioniert über das Mikrofon des Smartphones Nutzer darüber aus, welche Werbespots und Sendungen sie im Fernsehen anschauen. Artikel lesen

Bluetooth-Lautsprecher im Test: So flexibel sind die tragbaren Boxen: Tragbare Bluetooth-Lautsprecher liefern – je nach Preisklasse – guten Sound zum Mitnehmen. Viele Modelle haben noch zusätzliche Funktionen und lassen sich etwa als Powerbank benutzen. c't hat 12 aktuelle Boxen getestet. Artikel lesen

Kabellose Stromübertragung - Energous lädt Geräte per Funkwellen: Das US-Startup will Geräte über eine Strecke von fünf Metern mit Strom versorgen. In den USA wurde ein Teil der Technik nun von der FCC zertifiziert. Artikel lesen 

Auch 4G-Mobilfunk ist einfach abzuhören und zu überwachen: GSM war sehr einfach zu knacken, 3G stand über das SS7-Protokoll offen wie ein Scheunentor. Bei 4G sollte mit dem neuen Roaming- und Abrechnungsprotokoll Diameter alles besser werden, doch viele Angriffsflächen sind geblieben. Artikel lesen

Geräuschreduzierende Kopfhörer im Test - Überwiegend guter Ton und ein Schadstoffproblem: Auch Bluetooth-Kopfhörer können inzwischen störenden Umgebungslärm vermindern. Im Kopfhörer-Test der Stiftung Warentest gelang das den meisten Modellen beachtlich gut. Auch die Tonqualität ist überwiegend gut, trotz Funkverbindung und Geräuschreduktion. Kritik gab es an einigen mangelhaften Gebrauchsanweisungen und dem hohen Schadstoffgehalt in einem AKG-Kopfhörer. Artikel lesen 

Spion unter dem Weihnachtsbaum: In den letzten Jahren machten Hersteller von vernetztem Kinderspielzeug immer wieder von sich reden - leider nicht nur im positiven Sinne. Der Datenschutz spielt hier häufig nur eine untergeordnete Rolle. So wurden bereits einige Spielzeuge vom deutschen Markt verbannt, da sie als illegale Abhör- und Sendeeinrichtung eingestuft wurden. Dennoch sind vernetzte Spielzeuge noch immer ein Renner. mehr

Ambeo Smart Headset - Sennheiser liefert Spezialmikrofon für binaurale Aufnahmen aus: Das neue iOS-Headset ermöglicht nicht nur räumliche Tonaufnahmen, sondern kann auch als aktiver Gehörschutz und Hörhilfe dienen. Artikel lesen 

Verdächtige USB-Sticks mit "2 Terabyte" bei Amazon - Fälschungen entlarven, Datenverluste vermeiden: Obwohl die Betrugsmasche mit vermeintlichen 2-TByte-USB-Sticks für unter 50 Euro seit Jahren bekannt ist, kann man solche Sticks bei Amazon bestellen.Obwohl die Betrugsmasche mit vermeintlichen 2-TByte-USB-Sticks für unter 50 Euro seit Jahren bekannt ist, kann man solche Sticks bei Amazon bestellen. Artikel lesen 

Finanzprüfer sehen keinen Raum für höheren Rundfunkbeitrag: Die Haushaltsexperten der KEF gehen davon aus, dass die öffentlich-rechtlichen Sender die laufende Beitragsperiode 2017 bis 2020 mit einem Plus von 549,7 Millionen Euro beenden. Ihr reklamierter Finanzbedarf sei daher deutlich zu kürzen.  Artikel lesen

Kabel-TV - Vodafone beginnt 2018 mit Abschaltung des Analogsignals: Schon im Januar schaltet Vodafone analoges Fernsehen und Radio in zwei bayrischen Städten ab. Für die restlichen Kunden wird es dann im Sommer ernst – wer noch analog guckt, muss eventuell nachrüsten. Artikel lesen

Europäisches Navigationssystem Galileo: Start weiterer Navigationssatelliten: Vier neue Galileo-Navigationssatelliten hoben am Dienstag um 19:36 Uhr vom europäischen Weltraumzentrum in Kourou ab und werden von einer Ariane-5-ES-Rakete in ihre Umlaufbahnen gebracht.Damit nähert sich das System seiner Fertigstellung. Artikel lesen

Globaler Elektroschrottberg ist auf 45 Millionen Tonnen angewachsen: Im Vergleich zu 2014 hat sich die Menge weggeworfener Elektrogeräte 2016 weltweit um acht Prozent vergrößert, nur rund 20 Prozent davon wurden recycelt. Auf das Konto von Deutschland gehen 1,9 Millionen Tonnen Elektromüll. Artikel lesen 

Digitalradio boomt: Bis Ende 2017 werden über 40 weitere private Hörfunkprogramme neu über DAB+ zu hören sein oder ihre bestehende Reichweite erhöhen. Noch nie gab es binnen eines Jahres so viele Neuaufschaltungen. - Im kommenden Jahr soll die Programmvielfalt durch den Start des zweiten nationalen Multiplexes weiter steigen. Bis zu 16 Privatradio-Wellen sollen bundesweit auf Sendung gehen. Die Gremienvorsitzendenkonferenz (GVK) der Medienanstalten hat in ihrer Sitzung vom 14. November 2017 in München die Antenne Deutschland GmbH & Co. KG als neuen Plattformanbieter des zweiten bundesweiten DAB+-Multiplex bestätigt.
Die DAB+ Reichweitenstudie 2017 weist signifikante Reichweiten von DAB+ Programmen aus: Täglich hören rund 2,5 Millionen Personen über 14 Jahre in Deutschland Radio über DAB+. Nach Angaben des Digitalisierungsberichts 2017 haben inzwischen 15,1 Prozent der deutschen Haushalte mindestens ein DAB+ Gerät. mehr

Schweiz gibt grünes Licht für den schrittweisen Umstieg von UKW auf DAB+: [Bern] Seit Frühling 2016 ist die digitale Radionutzung in der Schweiz höher als jene über UKW. Damit kann dort mit der sukzessiven Abschaltung von UKW wie geplant 2020 begonnen werden. In Österreich soll UKW zunächst in Südtirol stufenweise abgeschaltet werden. mehr

Neue Funken
für Profis 
und Privat 

Direkte Kommunikation ohne Handynetz: Mit den Profi-PMR-Handfunkgeräten von simvalley communications (Foto) ist man selbst in abgelegenen Gebieten und den Bergen erreichbar - und dazu noch kostenfrei! Auf Knopfdruck kommuniziert man jederzeit schnell und einfach mit seinen Kameraden oder Kollegen. Ideal beim Wandern, Klettern, Sport, bei Radtouren oder auf der Baustelle, privat oder im Beruf. Dank VOX-Funktion kann man sprechen, ohne die Funktaste zu drücken. So hält man in jeder Situation Kontakt und nutzt die Walkie-Talkies auch als praktisches Babyfon. Bis zu 10 km Reichweite, 8 Kanäle mit 38 CTCSS-Unterkanälen. So klappt die Kommunikation auch bei starkem Funkverkehr reibungslos. Die Funkgeräte funktionieren mit herkömmlichen Standard-Batterien oder -Akkus. Die PMR-Funkgeräte im UHF-Band sind in nahezu allen EU-Ländern und der Schweiz frei zugelassen.
PMR-Profi-Funkgeräte WT-320 im 2er-Set , Preis: 29,90 EUR,
Bestell-Nr. PX-2319-625. Produktlink

Profi-Funkgeräte von Midland: Die zuverlässige Kommunikation über Funkverbindungen mit schnellem Gesprächsaufbau ist gerade im Security-Bereich enorm wichtig. Die Modelle Midland BR01 und BR02 aus der PMR446 Business-Line sind speziell für diesen harten und täglichen Einsatz entwickelt: Hochwertiges Aluminiumgehäuse, langlebige Akkus, robuste Anschlussbuchsen für vielfaches An- und Abstecken von Headsets sowie umfangreiches Zubehör zeichnen die neue Serie aus. Wweitere Funktionen: Kodierungstöne, Freisprechmöglichkeit, intuitive Bedienung, hohe Reichweite.Die Modelle Midland BR01 und BR02 werden mit 16 voreingestellten Funkkanälen geliefert, somit kann die Kommunikation nach kurzer Abstimmung in der Gruppe zum verwendeten Kanal sofort starten. UVPs:  79,90 Euro für das Midland BR01, 99 Euro für das Midland BR02. mehr

Galileo-Satelliten warten auf den Start: Die nächsten vier Satelliten für den europäischen Satellitennavigationsdienst Galileo werden gerade für den Start vorbereitet und sind fertig betankt. Sie sollen am 12. Dezember mit einer Ariane-5-Rakete abheben. Artikel lesen

Angetestet: Adventskalender für Elektroniker: Conrad bietet alljährlich verschiedene Adventskalender gefüllt mit Elektronikteilen für kleine und große Experimente in der Vorweihnachtszeit. Wir waren ungeduldig und haben schon 48 Türchen aufgerissen. Artikel lesen 

Albrecht DR 871 - klangvolles Digitalradio mit Walnuss-Holzdesign: [Dreieich / Lütjensee] Mit einem gerundeten Holzgehäuse im Walnuss-Design und der eleganten Frontansicht mit Tasten und Drehregler aus Aluminium präsentiert sich das Digitalradio Albrecht DR 871. Das 2,4 Zoll Farbdisplay liefert begleitende Informationen zu den Radioprogrammen wie Musiktitel, Interpreten oder Textmeldungen des Senders. Weitere Features: Fernbedienung, Aux-In-Eingang, Weckzeiten, Snooze- und Dimmer-Funktion. Das Albrecht DR 871… mehr

Warum klingt DAB+ auf manchen Stationen so grauenhaft? RADIOSZENE anwortet

Eltern überwachen Kinder: Bundesnetzagentur verbietet Kinderuhren mit Abhörfunktion
Smarte Kinderuhren mit sogenannter “Babyphone-Funktion” sind in den Augen der Regulierungsbehörde unerlaubte Sendeanlagen und dürfen in Deutschland nicht mehr verkauft werden. Artikel lesen

Abgeschalteter Harmony Link: Logitech tauscht Universalfernbedienung kostenfrei aus - Im März 2018 macht Logitech die Universalfernbedienung Harmony Link unbrauchbar. Besitzer des Geräts liefen im Forum Sturm – jetzt will Logitech alle betroffenen Geräte kostenfrei austauschen. Artikel lesen 

Ableton Loop: Neue Behandlungsmethoden gegen Tinnitus - Musiker leiden weitaus häufiger unter dem Ohrenpfeifen als andere Menschen. Susan Rogers, ehemalige Mixerin von Prince und heute Professorin in Berklee, stellte in Berlin neue Behandlungsansätze vor, unter anderem ein Nasenspray. Artikel lesen 

Inklusive Downloads: ARD-Audiothek ist fertig - Die im Frühjahr angekündigte App, die Wortinhalte von ARD und Deutschlandradio bündelt, ist nun für iOS und Android erhältlich. Artikel lesen

Bayern: Neues digitales Antennenfernsehen DVB-T2 HD wird ausgeweitet - Nachdem im Frühjahr dieses Jahres die Ballungszentren des Freistaats auf den neuen digitalen Standard beim Antennenfernsehen umgestellt wurden, sind nun die sogenannten Mittelzentren dran. Weniger dicht besiedelte Regionen müssen indes weiter warten. Artikel lesen 

In-Ear-Hörer ohne Knoten: Freiheit vom Kabel hat ihren Preis - Die kleinen Ohrstecker ganz ohne Verbindungskabel untereinander und zum Gerät haben die Kinderkrankheiten wie kurze Laufzeiten und Bluetooth-Probleme weitgehend im Griff. Doch Bedienung und Klang unterscheiden sich weiter. Artikel lesen

Midland M-Mini - sicherer CB-Funk im Kleinformat: Midland stellt mit dem neuen M-Mini ein sehr kleines und robustes CB-Funkgerät zum Einbau in alle Fahrzeuge und für unterschiedlichste Anwendungen vor  Neben einer hervorragenden Funkqualität und kleinsten Abmessungen ist Midland bei dem neuesten Modell der Sicherheitsaspekt am Steuer wichtig. Direkt an der vorderseitigen Duo-Klinkenbuchse lässt sich ein passendes Headset anschließen. Aus dem Zubehör-Programm von Midland ist zudem ein Dongle für Kommunikation über Bluetooth Headsets oder Mikrofone erhältlich. Damit wird der CB-Funk im Auto, LKW, Wohnmobil oder der Landmaschine deutlich komfortabler und sicherer, da lediglich ein Knopfdruck am Headset oder der kabellosen PTT-Taste zum Funken genügt. Das robuste Midland M-Mini mit wertigem Gehäuse ist inklusive Einbauhalterung für eine einfache und flexible Installation in allen Fahrzeugtypen zu einem UVP von 79,90 Euro ab sofort im Fachhandel erhältlich. mehr (10/2017) Weitere Informationen unter www.alan-electronics.de 

Positive Signale bei DAB+: [Berlin] Bis zum Jahresende 2017 können über 40 weitere private Hörfunkprogramme neu über DAB+ zu hören sein oder ihre bestehende Reichweite erhöhen. Das wäre ein Rekord: Noch nie gab es binnen eines Jahres so viele Neuaufschaltungen im digital-terrestrischen Radio. Zu diesem Boom trägt vor allem Bayern und Sachsen bei. Im kommenden Jahr soll die Programmvielfalt auch durch den zweiten bundesweiten Multiplex steigen. weiterlesen

SCHWARZWALDRADIO auf Erfolgskurs: [Offenburg] Seit September 2016 sendet SCHWARZWALDRADIO bundesweit im Digitalradio per DAB+. Und kann über ein Jahr später bereits Erfolge verkünden. Auf der Internationalen Funkausstellung in Berlin wurde im vergangenen Monat die DAB+ Reichweitenstudie 2017 vorgestellt, zu der über 6.000 Personen in Deutschland mit Digitalradiogeräten im Haushalt befragt wurden*.  Demnach haben knapp 800.000 Hörer schon einmal… weiterlesen 

Deutschlandradio-Intendant: UKW so lange wie nötig, DAB+ so schnell wie möglich - [Köln] Zur Diskussion um den weiteren Ausbau von DAB+ erklärt Deutschlandradio-Intendant Stefan Raue: „Es muss unser aller Interesse sein, die technische Reichweite zu erhöhen – über UKW und über DAB+. Denn die Beitragszahler erwarten zu Recht, dass sie unser Angebot überall nutzen können. Der Deutschlandfunk kann aber wegen der schlechten UKW-Abdeckung nur von rund 80… weiterlesen

Länder-Chefs wollen ARD und ZDF im Internet mehr erlauben: Seit langem fordern die öffentlich-rechtlichen Sender mehr Spielraum im Internet. Die Ministerpräsidenten wollen das nun möglich machen. Gleichzeitig fordern sie von ARD und ZDF noch mehr Reformwillen. Artikel lesen

Sony WF-1000X im Techstage-Test: Angenehme Drahtlos-Kopfhörer mit gutem Klang: Mit einem Preis von über 200 Euro spielen die True-Wireless WF-1000X von Sony in der Oberliga. Zur Ausstattung gehört eine Geräuschminimierung, eine Box mit Ladefunktion, Unterstützung für Siri und Google Assistant. TechStage hat den Test gemacht. Artikel lesen

Selbst experimentieren per Adventskalender von Conrad: Technik hinter jedem Türchen - Aha-Erlebnisse mit den Adventskalendern von Conrad: Minecraft, Internet of Things, Retro-Radio und Co. – Hier gibt’s schon vor Weihnachten echte Überraschungen: Die Adventskalender von Conrad enthalten keine Schokolade, sondern setzen auf abwechslungsreiches „Learning by Doing“. Denn wer selber etwas baut, programmiert oder steuert, kann anschließend aus dem Technik-Nähkästchen plaudern. So gesehen sind die Technik-Adventskalender von Conrad Components nicht nur gut für die Figur, sondern bringen darüber hinaus jede Menge Aha-Erlebnisse. Türchen um Türchen und Schritt für Schritt werden aus Einsteigern kleine und große Experten, auf die pünktlich zum Heiligen Abend eine ganz besondere technische Herausforderung wartet… mehr

Rundfunkbeitrag, Mediatheken, Digitalisierung - ARD und ZDF planen die Zukunft: ARD, ZDF und Deutschlandradio haben ihre Pläne für die Zukunft des öffentlich-rechtlichen Rundfunks zu Papier gebracht. Am Freitag wollen sie ihre Berichte an die Rundfunkkommission der Länder übergeben. Die Diskussion dürfte dann erst richtig losgehen. » Artikel lesen

Smart Speaker: Neuer Moto Mod mit Amazon Alexa: Mit dem Moto Smart Speaker with Amazon Alexa hat die Lenovo-Tochter Motorola einen neuen Mod angekündigt, Smartphones der Moto-Z-Reihe in einen kleinen Lautsprecher mit digitalem Assistenten verwandelt. Artikel lesen

Triby I/O: Smarter Lautsprecher unterstützt Amazons Alexa und Apples HomeKit: Invoxias neuer portabler Lautsprecher soll nun auch Smart-Home-Komponenten über Apples Heimautomationsplattform steuern. Es sind allerdings noch einige Fragen offen. Artikel lesen

Subaru: Funkschließanlage problemlos knackbar: Dank des schwachen Schutzes des Funk-Schließsystems können Diebe mit geringer Investition und geringem Fachwissen Subarus ausräumen. Artikel lesen

Telekom funkt mit ersten "5G-Antennen" in Berlin: Mit einem Vorstandard für 5G hat die Deutsche Telekom in Berlin vier Funkzellen in Betrieb genommen, um die nächste Mobilfunkgeneration greifbar zu machen. Erreicht werden sollen am Endgerät Übertragungsraten von 2 GBit/s. Artikel lesen

TechniSat startet eigenes Online Magazin: Ab sofort präsentiert TechniSat unter blog.technisat.com ein Online Magazin rund um das Thema "digitales Entertainment" - Im Fokus stehen weiterhin Beiträge, die als Ratgeber oder Hilfestellung für die Leser fungieren und thematisch relevant sind. Der TechniSat Blog richtet sich sowohl an Technikversierte als auch an -laien und erklärt auch die Hintergründe zu wichtigen Themen. „Heute ist das Internet die allererste Anlaufstelle bei Fragen und Problemen. Mit unserer umfassenden Internetseite und dem neuen Online Magazin sehen wir uns online perfekt aufgestellt, um Nutzern den Zugang zu wichtigen Informationen zu erleichtern und den bestmöglichen Service zu leisten“, so Tyrone Winbush.

Echo Connect: Zubehör verwandelt Amazons smarten Lautsprecher in Telefon und Spielgerät - Amazons smarter Lautsprecher Echo wird sich ab 2018 mit Zubehör in ein Festnetztelefon verwandeln lassen. Bereits zu Weihnachten sollen die "Echo Buttons" verfügbar sein, mit denen sich Alexa für Spiele nutzen lässt. » Artikel lesen

Bundesverwaltungsgericht: Rundfunkbeitrag für Hotelzimmer nur bei Empfangsmöglichkeit - Anders als bei Privatwohnungen, für die der Rundfunkbeitrag als Haushaltsabgabe unabhängig vom Vorhandensein eines Empfangsgerätes erhoben wird, beurteilen die obersten Verwaltungsrichter die Lage bei Gästezimmern. » Artikel lesen

Dr. Dish geht ins Radio: Sendeplan - Empfang via Webbrowser http://laut.fm/satzentrale Empfang via Radio.de: http://lautfm-satzentrale.radio.de/ Streamserver: http://stream.laut.fm/satzentrale VTuner: Einfach den Suchbegriff SATzentrale eingeben Amazon Echo: Alexa, spiele den Sender SAT zentrale das Radio. Aus dem DXer Magazin ist das Technikmagazin geworden. Und das gibt es in der neuen Ausgabe: Wie werden alte Stereomusikanlagen fit für DAB+ und ähnlichen gemacht. Unser Medienexperte Jörn Krieger traf Christian Mass während der FM Kompakt Radiotour und stellte ihm interessante Fragen. Dr.Dish beantwortet Eure technischen Fragen und versucht Probleme zu lösen.

Energy Harvesting - Strom erzeugen beim Spazieren gehen: Wissenschaftler wollen Körperbewegungen dazu nutzen, um unbemerkt Strom zu gewinnen. Dieser soll Kleingeräte wie Smartphones oder Uhren versorgen. Ein Problem bleibt die Menge an erzeugter Energie. Artikel lesen

WLAN in Regionalbahnen: Pendeln ohne Funkloch: Wer regelmäßig per Bahn pendelt, kennt das: Beim Surfen in fahrenden Zügen landet man früher oder später im Funkloch. Kostenloses WLAN soll Abhilfe schaffen, nach den ICE auch in Regionalzügen. Der Ausbau ist nicht ganz billig. Artikel lesen

Reichweite für Digitalradio DAB+ steigt weiter - Das Antennen-Fernsehen in Deutschland ist längst auf Digitalbetrieb umgestellt. Beim Radio dagegen fällt der Abschied vom analogen UKW-Radio schwer. Das Digitalradio DAB+ hat aber inzwischen immerhin die Schwelle von zehn Millionen Hörern überschritten. » Artikel lesen

Vernetzte Autos - Apps übermitteln sensible personenbezogene Daten: So unbeobachtet wie mancher glaubt, ist man im Auto längst nicht mehr. Das moderne Auto lässt sich mit Smartphone und passender App vernetzen und schickt personenbezogene Daten wie die Fahrzeugidentifikationsnummer und den Standort an Google, Apple und Co. Dabei sollten Apps nur Infos erheben, die für ihre Funktion nötig sind. Manche fragen aber auch Geburtsdatum, Namen und Anschrift ab. Die Stiftung Warentest wollte es genau wissen, hat 26 Apps von 13 großen Autoherstellern geprüft und die Hersteller gefragt, wo die Daten landen. Laut der Oktober-Ausgabe von test beantwortete bis auf Daimler kein Anbieter den Fragebogen. mehr

Studie: TV und Internet leisten Verblödung Vorschub

Fernsehen, Internet und Computerspiele machen nicht unbedingt schlau. Im Gegenteil, jede zusätzliche Stunde vor den Geräten sorgt für merklich schlechtere Noten beim General Certificate of Secondary Education (GCSE), dem britischen Gegenstück zur mittleren Reife. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Studie der University of Cambridge. Mehr Zeit für Hausaufgaben oder klassisches Lesen dagegen ist - zumindest in Maßen - gut für die schulische Leistung.

Theoretisch kann Fernsehen über das Zeitgeschehen informieren und dank Dokumentationen bilden, während das Internet im Informationszeitalter unverzichtbar für den Wissenserwerb scheint. Die Praxis allerdings sieht anders aus, wie die aktuelle Studie an 845 britischen Schülern zeigt. Denn diese haben beim GCSE umso schlechter abgeschnitten, je mehr Zeit sie vor Bildschirmen verbrachten. Wer mit 14,5 Jahren eine Stunde mehr moderne Medien konsumiert hat, kam der Cambridge-Studie zufolge dann mit 16 bei der Prüfung auf 9,3 Punkte weniger. Das entspricht zwei Notengraden in einem oder je einem Notengrad in zwei Fächern.

Während Fernsehen und Internet offenbar tatsächlich eher zur Verdummung der Bevölkerung beitragen, hat ein gutes Buch den gegenteiligen Effekt. Für jene Schüler, die mehr Zeit mit Hausaufgaben oder auch Lesen zum Vergnügen verbracht haben, gab es beim GCSE deutlich bessere Noten. Eine Stunde mehr dieser sinnvollen Beschäftigung entspricht der Studie zufolge gleich 23,1 Punkten bei der Prüfung. Allerdings galt das in der Studie nur, wenn diese Aktivitäten maximal vier Stunden täglich beanspruchten. Das liegt den Forschern zufolge wohl daran, dass nur sehr schwache Schüler noch mehr Zeit in Hausaufgaben investieren müssen, davon aber nicht wirklich etwas haben.

"Wir gehen davon aus, dass Programme zur Reduktion von Bildschirm-Zeiten wichtige Vorteile für Prüfungsnoten von Teenagern haben könnten und auch für ihre Gesundheit", meint daher Esther van Sluijs, Expertin für Verhaltensepidemiologie in Cambridge. Denn im Gegensatz zum Herumsitzen vor der Glotze oder dem PC hat physische Betätigung der Cambridge-Studie zufolge keinen Einfluss auf die schulische Leistung. Gesunder Sport wäre also ein viel sinnvollerer Ausgleich zum Lernen als Fernsehen oder Computerspielen. Quelle: www.tectime.tv 

 

    TESTFIEBER.DE   


Der Shop für Bücher über Funk, Radio und Audio


Google News Radio-Nachrichten - Digtalradio-News (DAB)

 



Weitere News unter www.heise.de

Home