WWR-100 mit USB-Stick

Tecsun PL-380 (unten) zum Vergleich

 

Auszug aus dem Pearl-Katalog 

Preiswerter Weltempfänger,
Wecker und MP3-Player

"Weltempfänger" Auvisio WWR-100 kann nur beim Klang punkten

Der kleine Weltempfänger auvisio WWR-100 ist nebenbei MP3-Player und Radiowecker. Die Bedienung gelingt trotz einer Beschränkung auf vier Tasten und zwei Drehregler problemlos. Anschlüsse zur Außenwelt gibt es für Kopfhörer, Ladegerät, Micro SD-Karte sowie USB-Stick. Auf einen rückseitigen Aufsteller wurde verzichtet, womit das Radio eher wackelig steht.  

Empfangsleistung 
Mit dem Tuner lassen sich Mittel-, Kurz- und Ultrakurzwellen (UKW) empfangen. Beginnen wir mit UKW, das in zwei Bänder (70 bis 88 und 87 bis 108 MHz im 100-kHz-Raster) unterteilt ist. Empfindlichkeit und Trennschärfe genügen einfachen Ansprüchen. Lediglich die Ortssender lassen sich weitgehend störungsfrei empfangen. Schwächere Sender werden von der internen Rauschunterdrückung (DSP) stumm geschaltet.

Der Mittelwellenbereich (522 bis 1.710 kHz im 9-kHz-Raster) wird durch interne (eigene) Störsignale überlagert. Selbst der extrem starke DLF aus Heusweiler auf 1.422 kHz kam gerade so über das interne Rauschen. Gleiches gilt abgemildert für das Kurzwellenteil (5.950 bis 21.850 kHz im 5-kHz-Raster), das ebenfalls nur den Empfang der stärkeren Sender zulässt.

Als Beispiel möchte ich Truckradio (KBC) auf 6.095 kHz aufführen. Der 100.000 Watt starke Riese war mit der eingebauten Antenne um 11 Uhr Ortszeit schwach und mit tiefem Fading empfangbar. Radio 700 auf 6.005 und 6.085 kHz waren gerade so zu erahnen. Das besonders beworbene DSP (digitaler Signalprozessor) konnte sich nicht entscheide,n die schwankenden Signale permanent auf den Lautsprecher zu schalten. Wenn dem „DSP“ das Rauschen zu stark erschien, wurde die Lautsprecherwiedergabe einfach „stumm“ geschaltet. Die Trennschärfe liegt bei ca. 10 kHz, womit immer zwei bis drei Stationen gleichzeitig (wenn im 5 kHz Raster gesendet wird) hörbar werden können. Außerhalb der Rundfunkbänder waren, wie üblich bei diesen Geräten, viele Geisterstationen/Mischprodukte hörbar, die dort nicht wirklich senden…  

MP3 Player 
Digitale Musik kann per USB-Stick (Buchse) oder Mikro-SD-Karte (Slot) über den WWR-100 abgespielt werden. Als Funktionen stehen lediglich Start/Pause und Sprung Vor/Zurück zur Verfügung. Ordner oder Titel können nicht angezeigt oder direkt angewählt werden.  

Klangeindruck 
Hervorragende Lautsprecherwiedergabe für ein so kompaktes Gerät. Es stellt klanglich alles hier vorhandene (kompakte Taschenradios) in den Schatten. Kein HiFi, aber angenehm unaufdringlicher Klang. Die maximale Lautstärke über Lautsprecher und Kopfhörer (Stereo) ist jedoch sehr gering, wobei der kleine Lautsprecher im Bassbereich schnell überfordert wird. Das Gerät hat keine Klangregler!  

Sonstiges: Schwacher Akku 
Um Platz einzusparen wurde auf einen Batteriekasten für drei Batterien verzichtet. Die Stromversorgung erfolgt über einen viel zu schwachen, aber flachen LiIo-Akku vom Typ BL-5C (Nokia Standard), der ausschließlich über eine Mini-USB-Buchse (mit Wackelkontakt!) geladen werden sollte. Ein Ladegerät gehört nicht zum Lieferumfang. Ist ein USB-Ladegerät angeschlossen, kann Rundfunk nur eingeschränkt oder gar nicht empfangen werden, da die Oberwellen der meisten Ladegeräte bis weit über den UKW-Bereich reichen und stören. Der Akkufachdeckel erscheint nicht sehr stabil, daher sollte der Akku nicht allzu oft aus dem Gerät entfernt werden! Die Batterielaufzeit ist mit acht Stunden sehr optimistisch angegeben, denn nach ca. der Hälfte der Zeit flackerte bereits die Beleuchtung und die Frequenzanzeige war nur noch zu erahnen!

Fazit: Großer Klang, winziger Empfang 
Als ernsthafter Weltempfänger ein völliger Fehlkauf, lediglich das UKW-Teil lieferte brauchbaren „Ortssenderempfang“. Der MP3-Player bietet nur rudimentäre Funktionen, das können selbst Billigtelefone besser. Klanglich ist der Zwerg jedoch ganz groß, wenn die sehr kurze Akkulaufzeit nicht wäre…
Klaus Fuchs im März 2013

  Auf einen Blick

  • 3in1 - Weltempfänger, Radiowecker, MP3-Player

  • Empfängt Mittel-, Kurz- und Ultrakurzwelle (in Stereo)

  • Frequenzbereiche: MW 522-1710 / kHz, KW 5,95-21,85 MHz / UKW 70-108 MHz

  • Kurzwelle in 8 Bändern (durchgehender Empfang)

  • Eingebaute Ferritantenne und um 360 Grad drehbare Teleskopantenne (42 cm)

  • DSP: digitale Rauschunterdrückung

  • Keine manuelle Mono/Stereoumschaltung

  • LC-Display mit blauer Hintergrundbeleuchtung

  • Digitalanzeige: Datum & Uhrzeit/Weckzeit, Sleeptimer (max. 90 min)

  • Spielt MP3s von USB-Stick und Mikro-SD-Karte bis 32 GB

  • Wecken mit Radio oder MP3-Player (nicht frei wählbar)

  • Schnittstellen: Mikro-SD-Kartenslot, USB-Buchse, Mini-USB-Ladebuchse, 3,5 mm Klinken-Buchse für Kopfhörer

  • Lautsprecher: Leistung 0,5 Watt, Impedanz 8 Ohm

  • Lithium-Ionen-Akku mit 1020 mAh für bis zu acht Stunden Hörgenuss

  • Maße: ca. 11,5 x 6,8 x 2,9 cm

  • Bezugsquelle: PEARL, www.pearl.de

  • Preis: 19,90 Euro, Best.-Nr. PX-1373

 

Nachtrag 
Gewisse Ähnlichkeiten bestehen zum DEGEN DE32
FM/FML Stereo/MW/SW1-8 DSP World Receiver Po
rtable Radio MP3
Derzeit sind fast alle Chinaweltempfänger mit MP3-Playerfunktion erhältlich!

 Homepage